Montag, 18. Juni 2018
Lade Login-Box.

Eichen sind schuld an Rissen in der Straße

erstellt am 11.01.2017 um 17:19 Uhr
aktualisiert am 01.02.2017 um 08:59 Uhr | x gelesen
Hilpoltstein (HIP) Jetzt ist es amtlich: Ein Gutachten hat gezeigt, dass die Baufirmen keine Schuld an den Rissen haben, die in der Fahrbahn der Straße von Eysölden nach Weinsfeld schon nach kurzer Zeit entstanden sind.
Textgröße
Drucken
Hilpoltstein: Eichen sind schuld an Rissen in der Straße
Ursache sind die durstigen Eichen am Straßenrand, die dem Boden viel Wasser entziehen. "Pro Tag können die Wurzeln 300 bis 500 Liter aus der Umgebung ziehen“, hat Manfred Klos vom gleichnamigen Ingenieurbüro den Mitgliedern des Thalmässinger Marktrats mitgeteilt.

Lesen Sie morgen mehr im Hilpoltsteiner Kurier oder schon heute Abend auf www.hilpoltsteinerkurier.de.
Jochen Muench
Kommentare

Schreiben Sie den ersten Kommentar!

Kommentare geben die Meinung des Verfassers wieder. Für die Inhalte übernimmt donaukurier.de keinerlei Verantwortung und Haftung. weitere Informationen
Um Beiträge schreiben zu können, müssen Sie eingeloggt sein!