Montag, 17. Dezember 2018
Lade Login-Box.

erstellt am 28.09.2008 um 15:50 Uhr
aktualisiert am 01.02.2017 um 09:03 Uhr | x gelesen
Textgröße
Drucken
Eichstätt (EK) Die meisten ließen sich nicht lange bitten: Am städtischen Bauhof in Eichstätt hatte sich am Wahlsonntag Elena Reinhard-Kovaleva postiert, um für das Meinungsforschungsinstitut Infratest dimap die Wähler über ihr „Kreuzerl“ bei der Landtagswahl zu befragen. Jeder sechste sollte zusätzlich zu den Angaben über Geschlecht und Alter auch noch weitere Informationen über bisheriges Wahlverhalten, Beruf, Schulausbildung oder das für ihn wahlentscheidende Thema geben. Reinhard-Kovaleva, die in Eichstätt wohnt, hatte schon mehrfach für Infratest-Wahlprognosen mitgearbeitet. Lesen Sie morgen mehr im EICHSTÄTTER KURIER.
Richard Auer
Kommentare

Schreiben Sie den ersten Kommentar!

Kommentare geben die Meinung des Verfassers wieder. Für die Inhalte übernimmt donaukurier.de keinerlei Verantwortung und Haftung. weitere Informationen
Um Beiträge schreiben zu können, müssen Sie eingeloggt sein!