Freitag, 21. September 2018
Lade Login-Box.

Übereifrige Tennis-Bauherrn

erstellt am 01.06.2012 um 15:11 Uhr
aktualisiert am 01.02.2017 um 09:07 Uhr | x gelesen
Eichstätt (EIH) Zwei von der Tennisabteilung des FC Nassenfels errichtete Boule- und Bocciabahnen sorgen für Aufregung im Schuttertal: Ohne Abstimmung mit der Schulleitung und Genehmigung durch den Marktrat waren Sträucher und Büsche entfernt und eine Böschung abgetragen worden. Das neue "Freiluft-Klassenzimmer" der Schule steht jetzt ohne Abschirmung neben den Tennisplätzen.
Textgröße
Drucken
Die Vorgänge ließen am Mittwoch den Marktrat zusammentreten. Hintergrund war vor allem, dass in einer früheren Marktratssitzung auf Antrag des Abteilungsleiters des FC Nassenfels Fritz Graf junior – zugleich auch Marktrat – vom Gremium die Errichtung der Boule- und Bocciabahnen gestattet worden war, bei der Umsetzung jedoch nun die Vorgaben dieses Marktratsbeschlusses nicht beachtet worden waren. Schließlich entschuldigte sich Fritz Graf bei der Schulleitung, bevor man sich einstimmig auf folgende Vorgehensweise einigte: Zusammen mit dem Garten-Kreisfachberater Peter Hecker soll umgehend ein Ortstermin stattfinden und eine Schnelllösung erarbeitet und umgesetzt werden, die die Anforderungen an einen Sicht- und Schallschutz wieder schnellstmöglich erfüllen kann.

Lesen Sie morgen mehr im EICHSTÄTTER KURIER oder schon heute Abend auf donaukurier.de als Premium-Artikel.
Richard Auer
Kommentare

Schreiben Sie den ersten Kommentar!

Kommentare geben die Meinung des Verfassers wieder. Für die Inhalte übernimmt donaukurier.de keinerlei Verantwortung und Haftung. weitere Informationen
Um Beiträge schreiben zu können, müssen Sie eingeloggt sein!