Freitag, 21. September 2018
Lade Login-Box.

"Servus Nulf"

erstellt am 30.04.2012 um 17:35 Uhr
aktualisiert am 01.02.2017 um 09:07 Uhr | x gelesen
Eichstätt (EIH) Ein Straßenfest am Marktplatz mit Freibier und ganz viel Bürgernähe – dieser Abschied heute war ganz nach Arnulf Neumeyers Geschmack.
Textgröße
Drucken
Eichstätt: "Servus Nulf"
OB Arnulf Neumeyer in der Stadtratssitzung zu seinen Ehren.
chl
Nach 18 Jahren als Eichstätter Oberbürgermeister verabschiedete sich Neumeyer (SPD) von seinen Eichstättern. Zuvor gab es für ihn noch eine letzte Pflichtaufgabe: Eine zu seinem Abschied einberufene Stadtratssitzung, bei der Bürgermeister Josef Schmidramsl – ein Freund Neumeyers seit Kindertagen – eine über große Teile sehr emotionale Laudatio auf den „Nulf“ hielt.
 
Fotostrecke: Verabschiedung OB Arnulf Neumeyer

Auch Neumeyer blieb sich bei seinen Abschiedsworten treu. Von ihm gab es klare, emotional geprägte Worte. Am Donnerstag wird Andreas Steppberger (FW) als neuer Eichstätter Oberbürgermeister vereidigt.

Lesen Sie morgen mehr im EICHSTÄTTER KURIER oder schon heute Abend auf donaukurier.de als Premium-Artikel.
Eva Chloupek
Kommentare

Schreiben Sie den ersten Kommentar!

Kommentare geben die Meinung des Verfassers wieder. Für die Inhalte übernimmt donaukurier.de keinerlei Verantwortung und Haftung. weitere Informationen
Um Beiträge schreiben zu können, müssen Sie eingeloggt sein!