Freitag, 20. Juli 2018
Lade Login-Box.

Neue Kunst in alten Mauern

erstellt am 05.11.2011 um 13:25 Uhr
aktualisiert am 01.02.2017 um 09:06 Uhr | x gelesen
Eichstätt (EIH) Jahrzehntelang war der historische Pfarrzehentstadel in der Eichstätter Antonistraße dem Verfall Preis gegeben. Jetzt haben ihn Wilfried und Martha Schindler liebevoll saniert - und für dieses Wochenende auch für eine Kunstausstellung geöffnet.
Textgröße
Drucken
Eichstätt: Neue Kunst in alten Mauern
Iris Gabber zeigt dieses Wochenende im Dachstuhl des sanierten Stadels ihre Kunst.
Eva Chloupek
Die Eichstätter Künstlerin Iris Gabber nutzt die Gelegenheit für ihre erste öffentliche Schau im Dachstuhl des historischen Gemäuers. Die Vernissage am Freitagabend war bestens besucht.
Fotostrecke: Ausstellung Iris Gabber in Eichstätt
14
 
 
Das Interesse galt und gilt auch heute und morgen noch zum einen der sehenswerten Malerei der Künstlerin und zum anderen natürlich der gelungenen Sanierung des Gebäudes, dessen künftige Nutzung noch nicht feststeht.

Lesen Sie morgen mehr im EICHSTÄTTER KURIER oder schon heute Abend auf donaukurier.de als Premium-Artikel.
 
Eva Chloupek
Kommentare

Schreiben Sie den ersten Kommentar!

Kommentare geben die Meinung des Verfassers wieder. Für die Inhalte übernimmt donaukurier.de keinerlei Verantwortung und Haftung. weitere Informationen
Um Beiträge schreiben zu können, müssen Sie eingeloggt sein!