Mittwoch, 18. Juli 2018
Lade Login-Box.

Leonhardiritt im Schuttertal

erstellt am 06.11.2011 um 11:48 Uhr
aktualisiert am 01.02.2017 um 09:06 Uhr | x gelesen
Eichstätt (EIH) Die 460 Seelen-Ortschaft Meilenhofen/Zell im Schuttertal im Landkreis Eichstätt hält die Tradition hoch und widmet ihrem Schutzpatron, dem Heiligen Leonhard, auch diesen Sonntag wieder eine Wallfahrt mit über 100 Pferden und Kutschen.
Textgröße
Drucken
Eichstätt: Leonhardiritt im Schuttertal
Segen für Mensch und Tier: Leonhardiritt in Meilenhofen.
chl
Das Brauchtum reicht bis ins Jahr 1422 zurück. Der Heilige Leonhard gilt als Schutzpatron der Landwirte und der Tiere.
 
Bei strahlendem Sonnenschein säumten auch heute vormittag wieder hunderte Besucher die Wallfahrtsstrecke.
Fotostrecke: Leonhardiritt in Meilenhofen
14
 
 
Meilenhofen ist die letzte Gemeinde im Landkreis Eichstätt, in der noch Leonhardiritte stattfinden. Reiterhöfe aus Nah und Fern kommen deshalb immer wieder gerne. Zum Abschluss gibt es stets ein Geschicklichkeitsturnier.

Lesen Sie morgen mehr im EICHSTÄTTER KURIER oder schon heute Abend auf donaukurier.de als Premium-Artikel.
 
Eva Chloupek
Kommentare

Schreiben Sie den ersten Kommentar!

Kommentare geben die Meinung des Verfassers wieder. Für die Inhalte übernimmt donaukurier.de keinerlei Verantwortung und Haftung. weitere Informationen
Um Beiträge schreiben zu können, müssen Sie eingeloggt sein!