Freitag, 20. Juli 2018
Lade Login-Box.

Kreischende Motorsägen im Schernfelder Forst

erstellt am 07.11.2011 um 17:03 Uhr
aktualisiert am 01.02.2017 um 09:06 Uhr | x gelesen
Eichstätt (EIH) Der Wald - eine Oase der Ruhe? Von wegen: Beim Regionalentscheid im Forstlichen Wettbewerb traten 36 Landwirtschaftslehrlinge aus der Region Ingolstadt gegeneinander an. Motorsägen kreischten auf. Benzingeruch lag in der Luft.
Textgröße
Drucken
Eichstätt: Kreischende Motorsägen im Schernfelder Forst
36 Landwirtschaftslehrlinge aus der Region zeigten in Schernfeld ihr Können an der Motorsäge.
Foto: Schultz
Im Schernfelder Forst zeigten sie, was sie gelernt hatten. Und dabei stellte sich heraus, das Forstarbeit keine Männerbastion mehr ist. Den Beweis dafür trat Marianne Gruber aus Esting an. Sie erreichte 272 von 350 möglichen Punkten und wurde Dritte. Am besten schnitt Stefan Mayr (Mühlheim/282) ab, der Thomas Stockinger (Fürstenzell/276) auf den zweiten Platz verwies.

Lesen Sie morgen mehr im EICHSTÄTTER KURIER oder schon heute Abend auf donaukurier.de als Premium-Artikel.
Eva Chloupek
Kommentare

Schreiben Sie den ersten Kommentar!

Kommentare geben die Meinung des Verfassers wieder. Für die Inhalte übernimmt donaukurier.de keinerlei Verantwortung und Haftung. weitere Informationen
Um Beiträge schreiben zu können, müssen Sie eingeloggt sein!