Freitag, 20. Juli 2018
Lade Login-Box.

"Hippieball" gerettet!

erstellt am 02.01.2012 um 16:25 Uhr
aktualisiert am 01.02.2017 um 09:06 Uhr | x gelesen
Eichstätt (EIH) Der Workerszeller "Hippieball" kann heuer doch am 21. Januar am Dorfplatz und im Feuerwehrhaus stattfinden. Trotz der Demo vom Samstag haben die Anwohnerfamilie, deren Veto den Ball bisher in Frage gestellt hatte, und die Landjugend heute zu einer gemeinsamen Lösung gefunden.
Textgröße
Drucken
Eichstätt: "Hippieball" gerettet!
Florian Heieis und Fabian Schneider freuen sich: Der "Hippieball" kann doch stattfinden.
chl
"Wir sind sehr froh und dankbar für diesen Kompromiss", sagten Florian Heieis und Fabian Schneider nach dem klärenden Gespräch gegenüber dem EK. Und auch die Anwohnerfamilie erklärt: "Wir haben uns die Hand gereicht."
 
Ihnen sei die bis zu zwölfstündige Dauerbeschallung mit Musik zu viel geworden, den "Hippieball" selber hätten sie nie verhindern wollen.
Fotostrecke: Demo pro Hippieball in Workerszell


Jetzt wurde ausgehandelt, dass die Musik um 5 Uhr morgens im Feuerwehrhaus beendet wird. Im "Apre-Ski-Zelt" davor soll um 4 Uhr morgens Schluss sein.

Lesen Sie morgen mehr im EICHSTÄTTER KURIER oder schon heute Abend auf donaukurier.de als Premium-Artikel.
Eva Chloupek
Kommentare

Schreiben Sie den ersten Kommentar!

Kommentare geben die Meinung des Verfassers wieder. Für die Inhalte übernimmt donaukurier.de keinerlei Verantwortung und Haftung. weitere Informationen
Um Beiträge schreiben zu können, müssen Sie eingeloggt sein!