Freitag, 21. September 2018
Lade Login-Box.

Eine Institution sagt "Servus"

erstellt am 07.05.2012 um 10:37 Uhr
aktualisiert am 01.02.2017 um 09:06 Uhr | x gelesen
Eichstätt (EIH) 29 Jahre lang haben der Regensburger Musikagent Ulrich Alberts (66) und der Eichstätter Musikalienhändler Peter Gottstein (67) Eichstätt mit hochkarätiger Klassik und Kammermusik versorgt: Sie waren eine unverzichtbare Institution im städtischen Kulturleben. Jetzt geben sie ihre Pro-Musica-Reihe in neue Hände.
Textgröße
Drucken
Eichstätt: Eine Institution sagt "Servus"
Andreas Meixner (Mitte) übernimmt die Pro-Musica-Reihe von Ulrich Alberts (rechts) und Peter Gottstein.
chl
Zumindest für ein Jahr wird Andreas Meixner (39) die Eichstätter Reihe weiterführen. Meixner betreibt in Regensburg das Kammermusiklabel Spektral, ist Kulturmanager und leitet bereits einige kleinere Musikreihen. Nach der dann 30. Saison, die im Oktober beginnt, entscheidet er, ob er "Pro Musica" in die Zukunft führt.
 
Das hofft auch Eichstätts Tourismus-Chef sehr. Denn die Kammermusikreihe könne auch als ein "Highlight Eichstätts" touristisch besser vermarktet werden.

Lesen Sie morgen mehr im EICHSTÄTTER KURIER oder schon heute Abend auf donaukurier.de als Premium-Artikel.
Eva Chloupek
Kommentare

Schreiben Sie den ersten Kommentar!

Kommentare geben die Meinung des Verfassers wieder. Für die Inhalte übernimmt donaukurier.de keinerlei Verantwortung und Haftung. weitere Informationen
Um Beiträge schreiben zu können, müssen Sie eingeloggt sein!