Mittwoch, 18. Juli 2018
Lade Login-Box.

Eichstätt bleibt Uni-Hauptstandort

erstellt am 12.01.2012 um 17:34 Uhr
aktualisiert am 01.02.2017 um 09:06 Uhr | x gelesen
Eichstätt (EIH) Die Stadt Eichstätt wird auch weiterhin Sitz der Verwaltung, der Leitung und der Stiftung der Katholischen Universität Eichstätt-Ingolstadt bleiben. Das versicherten heute Generalvikar Peter Beer und Uni-Präsident Richard Schenk im Hauptausschuss - nachdem Interimspräsident Andreas Lob-Hüdepohls Statement für Ingolstadt als besonders ausbauwürdigen Uni-Standort voriges Jahr für enormen Ärger im Stadtrat gesorgt hatte.
Textgröße
Drucken
Die Universität solle sich an beiden Standorten gut entwickeln, betonten nun Schenk und Beer. Für Eichstätt meldete Schenk starkes Interesse an den frei werdenden Räumen der Maria-Ward-Realschule an.

Lesen Sie morgen mehr im EICHSTÄTTER KURIER oder schon heute Abend auf donaukurier.de als Premium-Artikel.
Eva Chloupek
Kommentare

Schreiben Sie den ersten Kommentar!

Kommentare geben die Meinung des Verfassers wieder. Für die Inhalte übernimmt donaukurier.de keinerlei Verantwortung und Haftung. weitere Informationen
Um Beiträge schreiben zu können, müssen Sie eingeloggt sein!