Mittwoch, 21. November 2018
Lade Login-Box.
 
Politisches Schwergewicht: Helmut Kohl, ?Kanzler der Einheit?, sprach im Oktober 2007 (also bereits als Privatmann) anlässlich des Nationalfeiertags in Ingolstadt (rechts der damalige OB Alfred Lehmann, links der damalige BR-Chefredakteur Sigmund Gottlieb). Nach gut 20 Jahren mit ?Reden zum Tag der Einheit? sucht die Stadt jetzt nach einem neuen Format für dieses Stück Erinnerungskultur.
Ingolstadt

Neues Format für Feier zum Tag der Einheit

Ingolstadt (DK) Gut 20 Jahre lang haben in Ingolstadt prominente Zeitzeugen bei "Reden zum Tag der Einheit" Gedanken zum Nationalfeiertag und zur jüngeren deutschen Geschichte ausgebreitet. 2019 soll diese Tradition zwar fortgesetzt werden, aber einen neuen Rahmen bekommen. Im Aufsichtsrat der zuständigen städtischen Veranstaltungsgesellschaft wurden am Dienstag die Weichen für eine Gedenkveranstaltung im Rahmen einer Stadtratssitzung gestellt.


weiter...

 

 


 

 

 

Stadtgeflüster Ingolstadt
(hl) Wenn Ihnen dieser Tage plötzlich schwarz vor Augen wird, kann das an einer kleinen Kreislaufschwäche liegen - es kann aber auch sein, dass Sie sich zu sehr im Konsumdschungel verlaufen haben.


weiter...
 

 

 

Jetzt fehlt nur noch der Schnee für einen stimmungsvollen Adventszauber. Die Seilbahnkabinen  vor dem Café Tagtraum und die Eisarena auf dem Paradeplatz stehen schon bereit.

Adventszauber mit Bimmelbahn

Ingolstadt (DK) Es weihnachtet wieder in der Innenstadt - ob beim Eislaufen auf dem Paradeplatz oder auf dem Christkindlmarkt vor dem Stadttheater. Zum ersten Mal soll heuer ein kleiner Weihnachtszug die Besucher zu den zahlreichen Stätten des Adventszaubers bringen.

 Video |weiter...

 

 

 

Klare Botschaft für den Blumendieb: Peter Biernatzki macht seinen Ärger über wiederkehrende Diebstähle auf dem Familiengrab auf dem Westfriedhof auf besonderem Weise Luft.

Von wegen Einzelfall

Ingolstadt (DK) "Wer tut sowas?", fragte sich Hannelore Diamanti, nachdem vom Grab ihrer Tochter auf dem alten Mailinger Friedhof 40 Rosen gestohlen worden waren, die die Frau ihrer verstorbenen Tochter zum 40. Geburtstag aufs Grab gestellt hatte. Polizei und Gartenamt sprachen gegenüber dem DK von einem "bedauerlichen Einzelfall". Doch einige Anrufe in der Redaktion lassen eher das Gegenteil vermuten. Blumenklau auf Friedhöfen ist keine Seltenheit. Etwa auf dem Ingolstädter Westfriedhof.


weiter...

 

 

 

Kunstmuseum im Fokus

Ingolstadt (DK) Groß war das Interesse am Dienstagabend bei der Diskussion des DONAUKURIER und der Alf-Lechner-Stiftung im Lechner-Museum über Stadtplanung und Bauprojekte in Ingolstadt.

 Video |weiter...

 

 

 

 

 

Das Trinkwasser in Teilen des Landkreises ist verunreinigt.

Wasserrohrbruch in der Lentinger Straße

Ingolstadt (DK) Eine Wasserleitung in der Lentinger Straße in Oberhaunstadt ist am Dienstag gebrochen. Die Stöung wird wohl noch den ganzen Nachmittag dauern.


weiter...

 

 

 

Der Mann für den Untergrund: Vom Architekten Peter Sapp stammt die Idee, das Museum für Konkrete Kunst und Design unter die Gießereihalle zu bauen.

"Das MKKD wird 2020 eröffnet"

Ingolstadt (DK) Einen Tag nachdem das Gerücht einer möglichen Abkehr vom Museum für Konkrete Kunst und Design (MKKD) aufgekommen ist, versichert Oberbürgermeister Christian Lösel (CSU): "Das MKKD wird 2020 eröffnet.


weiter...

 

 

 

Verkohlt, geschmolzen, gekippt, zerborsten

Ein Behälter, der undicht war, ist als vermutliche Ursache für die verheerende Explosion bei Bayernoil ausgemacht. Das Areal rund um das noch nicht ausgebaute Teil ist von den Ermittlern auch noch nicht freigegeben. Dafür wird an anderer Stelle abgebaut, aufgeräumt und gesäubert. Wir durften einen Blick auf das Gelände werfen.


weiter...

 

 

 

 

 

Aus Sicherheitsgründen muss die Turmspitze der Wettstettener Pfarrkirche entfernt werden, um saniert werden zu können. Bis diese Maßnahme abgeschlossen ist, zieht Pfarrer Klaus Gruber mit den Gläubigen für die Gottesdienste bis voraussichtlich Ende nächster Woche in den Pfarrsaal als um.

Wettstettener Kirche geschlossen

Wettstetten (DK) Um 13 Uhr hat sich der Wettstettener Pfarrer Klaus Gruber am Dienstag ein Herz gefasst und an jeder Tür der zugesperrten Pfarrkirche Sankt Martin ein Schild befestigt. "Die Kirche bleibt wegen Sicherungs maßnahmen am Turm für kurze Zeit geschlossen", steht darauf fett gedruckt in roter Farbe. Die Kirche macht zu - das müssen die Wettstettener erstmal verdauen.


weiter...

 

 

 

Das neue Schmalspur-Winterdienstfahrzeug der Kommunalbetriebe mit Rollbesen.

Winterdienst ist gerüstet

Ingolstadt (peh) Nach einem ersten, kurzen Einsatz am Wochenende sind die Kommunalbetriebe auf den Winterdienst vorbereitet und voll einsatzbereit. Für die Wintersaison behält die Stadt dabei das Konzept der Winterradrouten bei und hat die Kommunalbetriebe wieder mit der Sicherung der Straßen und Radwege beauftragt. Insgesamt lagern dafür in den Hallen der Kommunalbetriebe wieder 2200 Tonnen Streusalz und 130 Kubikmeter Blähschiefer, so der Vorstand der Kommunalbetriebe, Thomas Schwaiger, gestern vor der Presse.


weiter...

 

 

 

Viel Beifall  gab es gestern Abend im Historischen Sitzungssaal für das Redaktionsteam des Kulturkanals. Von rechts: Heike Haberl, Isabella Kreim, Max Förster, Johannes Seifert und Michael Kleinherne. Links Gunter Schweiger, der Vorsitzende des Trägervereins.

Intellektuelle Welle

Ingolstadt (DK) 1988 gründeten Ingolstädter Kulturschaffende gemeinsam mit der Sparkasse den Kulturkanal. Er geht seither vier Mal pro Woche auf der Frequenz von Radio IN auf Sendung. Bis zu 12000 Hörer in Ingolstadt und der Region verfolgen die Beiträge. Das Redaktionsteam und dessen Förderer bekamen gestern bei einem Festakt im Alten Rathaus großes Lob. "Hier geht es wirklich um Kultur! Nicht um Quote, Likes und Werbung", sagte OB Christian Lösel. Festrednerin Eva-Maria Atzerodt berichtete von der seit Jahren mühevollen Finanzierung dieses Angebots.


weiter...

 

 

 

Zählerkontrolle: Am besten schauen Kunden ab kommendem Jahr noch genauer hin, wie viel sie verbrauchen. Die Stadtwerke erhöhen nämlich die Preise ? zumindest werden die meisten mehr Gebühren zahlen.

Strom wird teurer

Ingolstadt (DK) Stromkunden der Stadtwerke Ingolstadt müssen ab Januar mehr bezahlen. Nach zwei Jahren ohne Erhöhung steigt der Grundpreis pro Monat auf einheitlich 8,33 Euro, während der sogenannte Arbeitspreis pro Kilowattstunde im gebräuchlichsten Tarif Spar-IN-Strom konstant bleibt.


weiter...

 

 

 

Wechselnde Händler und Sortimente: Der Pop-up-Store zeit[t]raum an der Theresienstraße ist noch bis 6. Januar ein Modeladen.

Pop-up-Store rockt nicht mehr so recht

Ingolstadt (sic) Darf man den Weinhandel zur Kreativwirtschaft zählen?


weiter...

 

 

 

Mit seinem vierten Programm kommt Helmut A. Binser.

Helmut A. Binser in Oberdolling

Oberdolling (DK) Der Oberpfälzer Musikkabarettist Helmut A.


weiter...

 

 

 

Gedenkgottesdienst für Johann Hofmeier in Stammham

Stammham (DK) Stammham nimmt Abschied von einem Sohn der Gemeinde: Johann Hofmeier, der 2014 sein 60. Priesterjubiläum feierte, ist am Samstag im Neumarkter Kloster St. Josef nach längerer Krankheit im Alter von 93 Jahren gestorben.


weiter...

 

 

 

Der neue Vorstand der SPD Manching besteht unter anderem aus (v.l.) Maddalena Totzauer, Martin Stoll und Brigitte Frank.

Martin Stoll und Brigitte Frank an der Spitze

Manching (DK) Bei der Jahresversammlung des SPD-Ortsvereins Manching wurde Gemeinderat Martin Stoll, der bisherige Stellvertreter, zum neuen Vorsitzenden gewählt.


weiter...

 

 

 

Günter Neumann starb am Samstag im Alter von 83 Jahren in Ingolstadt.

Mann der leisen Töne

Ingolstadt (tsk) Der langjährige Vizepräsident der Industrie- und Handelskammer (IHK) für München und Oberbayern und Bundesverdienstkreuzträger Günter Neumann ist tot.


weiter...

 

 

 

Nah: Vom Leben, Krankheit und Sterben

Ingolstadt (intv) Georg Eibl ist todkrank. In seinem ganzen Körper haben die Ärzte Metastasen seines Krebs entdeckt. Eine Chemotherapie oder eine Bestrahlung würde in diesem Stadium wenig bringen. Deshalb lehnt Eibl dies ab.


weiter...

 

 

 

OB will Stiftungsprofessur für nachhaltige Entwicklung

Ingolstadt (DK) Oberbürgermeister Christian Lösel regt eine Stiftungsprofessur für nachhaltige Stadt- und Verkehrsentwicklung an der Technischen Hochschule Ingolstadt an. Sie soll sich mit der Erforschung künstlicher Intelligenz im Alltag befassen. Massenhafte Verkehrsdaten, die etwa durch intelligente Ampeln, vernetzte Fahrzeuge und verschiedenste Sensoren erfasst wurden, können durch Künstliche Intelligenz in Echtzeit ausgewertet und so Verkehrsströme und Nutzerverhalten analysiert werden. Damit kann kurzfristig der Verkehr optimal gesteuert werden ("grüne Welle", Parkleitsysteme), so der OB vor der Presse. Die Vorteile: mehr Sicherheit, kürzere Fahrzeiten, weniger Schadstoffe.


weiter...

 

 

 

Polizistin angegriffen

Hofstetten (DK) Weil drei irakische Asylbewerber nicht mit ihrer Verlegung in eine Unterkunft in Hofstetten einverstanden waren, ist es am Montag zu einer Auseinandersetzung mit der Polizei gekommen.


weiter...

 

 

 

Halbseitige Sperrung

Ingolstadt (DK) Ab Donnerstag, 22. November, verlegen die Stadtwerke neue Stromleitungen in der Haunwöhrer Straße, die dafür zwischen Südlicher Ringstraße und Apianstraße halbseitig gesperrt werden muss.


weiter...

 

 

 

Konzert der Pioniere

Ingolstadt (DK) Seit Jahrzehnten ist das Wohltätigkeitskonzert des Ausbildungszentrums der Pioniere zugunsten der DK-Aktion "Vorweihnacht der guten Herzen" ein fester Termin im ausklingenden Jahr.


weiter...

 

 

 

Polizei nimmt Dealer fest

Ingolstadt (DK) Rund 5 Kilogramm Marihuana und circa 50 Gramm Kokain haben Beamte der Kriminalpolizei Ingolstadt am Donnerstag sichergestellt.


weiter...

 

 

 

115.000 Euro Förderung

Ingolstadt (DK) Rund 1,5 Millionen Euro hat der Kulturausschuss im oberbayerischen Bezirkstag für die Denkmalpflege bewilligt.


weiter...

 

 

 

Edgar Krapp in St. Anton

Ingolstadt (DK) Zum Abschluss der Reihe der Konzerte an der Mathisorgel in der Pfarrkirche St. Anton an der Münchener Straße spielt Edgar Krapp aus München zum dritten Jahrestag der Orgelweihe virtuose und meditative Werke aus Frankreich.


weiter...

 

 

 

Bürgerhaushalt Thema im BZA

Ingolstadt (DK) Der Bürgerhaushalt sowie Spielgeräte sind Themen bei der nächsten Sitzung des BZA Nordwest.


weiter...

 

 

 

Charakteristiken von Tonarten

Ingolstadt (DK) Für alle Musikinteressierten hat die Simon-Mayr-Gesellschaft einen besonderen Abend zu bieten: Am Donnerstag, 22. November, wird ab 18.30 Uhr im Dachgeschoss des Kamerariats, Hohe-Schul-Straße 4, der Dirigent Andreas Pascal Heinzmann in das Thema "Tonartencharakter" einführen.


weiter...

 

 

 

Straßensanierung in Irgertsheim

Irgertsheim (DK) Wegen Fräsarbeiten von Mittwoch, 21. November, bis Freitag, 23.November, gibt es in der Irgertsheimer Straße in Irgertsheim teilweise eine Einbahn-Regelung.


weiter...

 

 

 

Biomülltüten nur für Eigenbedarf

Ingolstadt (DK) Die Papierbiomülltüten der Kommunalbetriebe sind gefragt.


weiter...

 

 

 

Mehr Kameras in Tiefgaragen

Ingolstadt (sic) Das Thema ist sehr angstbesetzt und deswegen heikel: Sicherheit in Tiefgaragen - gerade in einsamen Ecken der Untergeschosse.


weiter...

 

 

 

Adventlicher Kreativmarkt

Kösching (DK) Ein adventlicher Kreativmarkt findet am zweiten Adventssonntag, 9. Dezember, im Anschluss an den familiären Adventsgottesdienst ab 11 Uhr in der Dietrich-Bonhoeffer-Kirche in Kösching statt.


weiter...

 

 

 

Nachmittag in der Bücherei

Hitzhofen (DK) Die katholische Bücherei Hitzhofen lädt am Sonntag, 25. November, zu einem Büchereinachmittag ins Pfarrheim ein.


weiter...

 

 

 

Betrunken in die Böschung

Stammham (DK) Mit über zwei Promille im Blut hat ein Mann am Montag auf der A9 in Richtung München auf Höhe von Stammham einen Unfall gebaut.


weiter...

 

 

 

Kontrolle der Betriebe

Theißing (DK) Das Thema bei den Gebietsversammlungen des Verbands für landwirtschaftliche Fachbildung Ingolstadt-Eichstätt ist heuer der Betriebskontrolle durch den amtlichen Prüfdienst gewidmet.


weiter...

 

 

 

Zauber zum Advent

Lenting (grs) "Heuer einmal anders" heißt es bei der Lentinger Pfarrei St. Nikolaus.


weiter...

 

 

 

Vorverkauf für Kabaretttage

Vohburg (DK) Die Geschäftsstelle des DONAUKURIER in Vohburg hat wegen des Kartenvorverkaufs für die Kabaretttage außerplanmäßig auch am Donnerstagvormittag geöffnet.


weiter...

 

 

 

Baustelle Gießereihalle: In Kulturkreisen kam gestern plötzlich das Gerücht auf, die CSU wolle das dort geplante Museum nicht weiter bauen lassen. Doch aus Fraktion und Stadtspitze kam das Dementi.

"Da ist jetzt eine Grenze erreicht"

Ingolstadt (DK) Wenige Wochen vor der Entscheidung des Stadtrates zur erneuten Kostensteigerung beim Bau des Museums für Konkrete Kunst und Design (MKKD) auf dem Gießereigelände herrscht in Kulturkreisen Aufregung: Viele befürchten, die CSU plant, das Projekt zu beerdigen. Bürgermeister Albert Wittmann erklärte gestern, davon könne keine Rede sein. Allerdings will die CSU-Fraktion die letzte Verteuerung um gut zwei Millionen Euro nicht akzeptieren.


 6 Kommentare | weiter...

 

 

 

Beratungsbedarf: Der wegen versuchten Totschlags angeklagte, inzwischen 21-jährige Kettensägen-Angreifer bespricht sich am ersten Prozesstag mit seinem Verteidiger Stefan Roeder.

Tag der Gutachter

Ingolstadt (DK) Der dubiose Kettensägen-Fall - und was sich aus technischer und gerichtsmedizinischer Sicht dazu sagen lässt: Der vierte Prozesstag um die denkwürdige Attacke auf einen Pizzaboten im Piusviertel (DK berichtete mehrfach) hat am Montag vor allem den Gutachtern gehört. Die Jugendkammer ließ sich dabei anhand von Videomaterial des Landeskriminalamtes (LKA) zeigen, wie eine Axt und eine Motorsäge auf Autoscheiben einwirken können.


 1 Kommentare | weiter...

 

 

 

Biotop IN-1098-00: Der Friedrichshofener ?Geisterwald? (unten links) wird mehr und mehr vom Neubaugebiet bedrängt. Das alarmiert die Bürgerinitiative.

Erkundungen im Geisterwald

Ingolstadt (DK) Für viele Kinder in Friedrichshofen war der "Geisterwald" schon immer ein beliebter Abenteuerspielplatz. Das Biotop, das nach und nach vom großen Neubaugebiet eingekreist wird, hat eine militärische Vergangenheit, von der nur die wenigsten wissen. Grund genug für die Friedrichshofener Bürgerinitiative (FBI), sich dieses Areals anzunehmen und für einen Erwerb durch die Stadt einzutreten.


weiter...

 

 

 

Der Vorstand der ?Jugend Friedrichshofen?. Von links: Manuel Frank (2. Kassenprüfer), Christoph Froschmeier (2. Kassier), Fabian Irrenhauser (Beisitzer), Annkathrin Söder (1. Kassenprüfer), Lukas Edelthalhammer (Schriftführer), Sarah Klein (2. Vorsitzende), Annalena Berthold (Beisitzer), Florian Söder (Vorsitzender) und Andreas Gegg (Beisitzer). Nicht auf dem Foto ist Anja Engelhardt (Kassier).

Zusammenhalt und Tradition

Ingolstadt (DK) Gemeinhin haben Jugendliche von heute den Ruf, nur noch vor diversen Spielekonsolen zu sitzen, ins Handy zu starren, auf "echte" soziale Kontakte verzichten zu können und mit den Werten ihrer Eltern nicht mehr viel am Hut zu haben.


weiter...

 

 

 

Erschließung oder Ausbau ? das ist die Frage. Sie entscheidet, ob und wie viel die Bürger in Niederfeld für die Sanierung der Rothenturmer Straße zahlen müssen. Einer der ?Vorkämpfer? ist der Anlieger Karl Sokoll (Foto unten).

Maximal bürgerfreundlich?

Niederfeld (DK) Einen Teilerfolg haben die Niederfelder in ihrem Kampf gegen die Erschließungsbeiträge für die Sanierung der Rothenturmer Straße erzielt: Die Baukosten für die Fahrbahn selbst - immerhin rund 540.000 Euro - sollen nicht auf sie umgelegt werden.


weiter...

 

 

 

Ein natürliches Make Up für das Christkindl Ann-Kathrin Milleder: Angelika Simet von der Parfümerie Hubrich kümmert sich um den himmlischen Teint. Danach geht es weiter zur Designerin Beate Bonk. Die Pumps sind sogar mit Kunstfell überzogen.

Im neuen Gewand

Ingolstadt (DK) Das diesjähirge Ingolstädter Christkindl heißt Ann-Kathrin Milleder. Die 24-jährige technische Redakteurin aus Manching hat an ihrem ersten Tag im Amt gleich den stressigen Job als himmlische Helferin kennengelernt.

 Video |weiter...

 

 

 

Siegerlaune am Stand des Apian-Erfinderclubs Querdenker auf der Nürnberger Erfindermesse iENA. Von links: Jana Fuchs, Nora Fuchs, David Virag, Simon Suppus, Marcus Prieller, Alexander Schiebel und Jonas Schmidt.

Erfinder vom Apian räumen wieder ab

Nürnberg/Ingolstadt (DK) Der Erfinderclub des Apian-Gymnasiums - die Querdenker - hat auf der jüngsten Erfindermesse iENA in Nürnberg wieder viele Medaillen gewonnen. Deshalb war auch das Interesse des Fernsehens an den Ingolstädter Schülern groß.


weiter...

 

 

 

Die Mehrheit des Köschinger Gemeinderats sieht an den Rudolf-Winterstein-Schulen keinen Platz für ein sonderpädagogisches Förderzentrum.

Sonderpädagogisches Förderzentrum: Kösching könnte leer ausgehen

Kösching (DK) "Der Schuss könnte auch nach hinten los gehen": So lautete der Kommentar von Bürgermeisterin Andrea Ernhofer (SPD) nach dem Beschluss des Köschinger Marktrats am Donnerstag, dem Landkreis Eichstätt kein gemeindeeigenes Grundstück für ein geplantes sonderpädagogisches Förderzentrum anzubieten.


weiter...

 

 

 

Mit einem der bekanntesten Motive der Stadt Ingolstadt beteiligt sich der langjährige Organisator des Wettstettener Künstlermarkts, Konrad Müller, an der diesjährigen Ausstellung am kommenden Wochenende.

Künstlermarkt in Wettstetten

Wettstetten (agw) Der Wettstettener Künstlermarkt findet an diesem Wochenende, 24. und 25. November, in der Mehrzweckhalle statt.


weiter...

 

 

 

Die verunfallte 55-Jährige kam mit dem Rettungshubschrauber ins Krankenhaus.

55-Jährige bei Unfall schwer verletzt

Demling (DK) Bei einem Unfall am Montagmittag auf der Kreisstraße zwischen Demling und Großmehring ist eine 55-jährige Frau aus dem Landkreis Eichstätt schwer verletzt worden.


weiter...

 

 

 

Keltische Verzierungen wie an diesem Gürtelhaken sind typisch für dieses Volk.

Götter und Lockenköpfe

Manching (DK) Das nach wie vor rätselhafte Volk der Kelten verzierte nicht nur Schmuckstücke, Waffen oder Gefäße mit verschiedenen Motiven, sondern auch seine Münzen.


weiter...

 

 

 

?So viele wie nie zuvor?: 60 Pferde, darunter elf Gespanne, drehten am Wochenende beim Leonhardimarkt in Pförring ihre Runden.

Imposante Gespanne

Pförring (kue) Nach einer Woche voller Nebel hat pünktlich zum Wochenende die Sonne am Novemberhimmel die Menschen ins Freie gelockt.

 Bilder | weiter...

 

 

 

Einstige Feinde sind inzwischen Freunde

Manching / Oberstimm (smd) Am Volkstrauertag gedachten in Manching und Oberstimm mit einer ökumenischen Gedenkfeier mit Pfarrer Tobias Hiller, Pfarrer Sieghart Schneider, Bürgermeister Herbert Nerb und in Oberstimm die stellvertretende Bürgermeisterin Elke Drack an den Kriegerdenkmälern, den Opfern der Gewaltherrschaft beider Weltkriege.


weiter...

 

 

 

In Reichertshofen (Foto), Langenbruck und Hög wurden Kränze niedergelegt und der Opfer von Krieg und Gewalt gedacht.

Gedenken am renovierten Kriegerdenkmal

Reichertshofen (vov) Premiere für das neu renovierte Kriegerdenkmal in Reichertshofen: Dort fand am vergangenen Samstagabend das Gedenken an die Kriegsopfer nach der Vorabendmesse statt.


weiter...

 

 

 

Nichts geht mehr in der Ingolstädter Straße

Als gäbe es nicht schon genug Baustellen: Nun ist seit gestern noch bis voraussichtlich zum 30. November wegen der Bauabschnitte drei und vier die Ingolstädter Straße in Manching dicht.


weiter...

 

 

 

Zwei Frauen bei Unfall verletzt

Reichertshofen (DK) Zwei Pkw-Fahrer wurden gestern früh gegen 3.40 Uhr bei einem Verkehrsunfall auf der B300 bei Reichertshofen laut Polizei leicht verletzt.


weiter...

 

 

 

Bildermarkt des BBK

Ingolstadt (DK) Auch in diesem Jahr lädt der Berufsverband Bildender Künstler (BBK) alle Kunstschaffenden der Region wieder zum Ingolstädter Bildermarkt ein.


weiter...

 

 

 

Nicht der erste Rüffel

Ingolstadt (sic) Dass etwas Brisantes in der Luft liegt, und die Baustelle des MKKD alles Mögliche freisetzt, nur keine gute Stimmung, war am 2. Mai dieses Jahres im Kulturausschuss in auffälliger Gereiztheit zu erleben: Eher beiläufig bemerkte Baureferent Alexander Ring in seinem obligatorischen Bericht über den aktuellen Stand des Projekts, dass es wegen des aufwendigen, sehr speziellen Tiefbauverfahrens "wohl etwas teurer wird, wie das leider fast immer so ist".


weiter...

 

 

 

Krimidinner im Bistro Holler

Ingolstadt (DK) Erneut bietet die G'scheiterhaufen-Truppe wieder im Bistro Holler ein besonderes Krimidinner an.


weiter...

 

 

 

Polizei stoppt Alkoholfahrten

Ingolstadt (DK) Die Verkehrspolizei hat am Sonntag zwei Autofahrer aus dem Verkehr gezogen, die offenbar getrunken hatten.


weiter...

 

 

 

Halle P3 öffnet wieder

Ingolstadt (DK) Die neue Kulturhalle P3 in der Peisserstraße 3 öffnet am kommenden Donnerstag, 22. November, zum zweiten Mal ihre Pforten.


weiter...

 

 

 

Kolloquium in Medizinethik

Ingolstadt (DK) Die Ethikkommission des Klinikums Ingolstadt lädt am Donnerstag, 22. November, ab 17 Uhr zum 13. Ingolstädter Medizinethik-Kolloquium ein.


weiter...