Montag, 16. Juli 2018
Lade Login-Box.
 

 

B13 wieder frei für den Verkehr

Oberstimm (DK) Die Fahrbahnerneuerung auf der Bundesstraße 13 ist auf der Zielgeraden, so dass die wichtige Nord-Süd-Achse zwischen Oberstimm und Reichertshofen bereits am heutigen Samstag für den Verkehr wieder freigegeben wird.
weiter...

 

 

 

Die Arbeiten haben begonnen: Hier entsteht im Zuge des Umbaus der Weberkreuzung zwischen Hepberg und Lenting eine Zufahrtsstraße zum geplanten Kreisel.

Wer bezahlt die Straßenlampen?

Hepberg (blr) Der Umbau der Weberkreuzung hat Ärger bei den Verantwortlichen der Gemeinde Hepberg verursacht. Grund sind Unstimmigkeiten mit dem Staatlichen Bauamt Ingolstadt, wie Bürgermeister Albin Steiner in der jüngsten Sitzung der Gemeinderäte berichtete.
weiter...

 

 

 

B13 zum Teil wieder frei befahrbar

Reichertshofen (DK) Ein Ende der Umleitung wegen der Bauarbeiten auf der B13 ist in Sicht: Der momentan vollgesperrte zweite Bauabschnitt Ebenhausen-Reichertshofen wird am morgigen Freitag wieder für den Verkehr planmäßig freigegeben.
weiter...

 

 

 

Rund 2,50 Meter sind die Säulen mit dem stationären Blitzer hoch, die sowohl die Geschwindigkeit messenals auch das Rotlicht der Ampeln überwachen. Die erste Anlage in Ingolstadt steht an der Bahnhofskreuzung im Süden, ist aber noch nicht funktionsfähig. Das wird laut Polizei erst in einigen Tagen soweit sein.

Der erste Superblitzer steht

Ingolstadt (DK) Koalitionsstreit hin oder her, diese Nachricht dürfte die meisten Ingolstädter und Umlandbewohner nicht weniger brennend interessieren: Der erste von drei Superblitzern im Stadtgebiet ist aufgestellt. Doch bis er angeschlossen ist und die Jagd auf Raser und Rotlichtsünder aufnimmt, werden noch einige Tage vergehen.
weiter...

 

 

 

Stationärer Blitzer aufgestellt

Stationäre Blitzer im Stadtgebiet werden aufgestellt

Ingolstadt (DK) Die neuen Säulen sehen alles - und auf die Autofahrer in Ingolstadt kommt ein neues Zeitalter zu. An drei Kreuzungen im Stadtgebiet werden stationäre Blitzer aufgestellt, die nicht nur das Rotlicht an der Ampel überwachen, sondern auch die Geschwindigkeit auf allen Fahrbahnen messen. Die erste Säule steht nun an der Münchner Straße an der Bahnhofskreuzung.
 1 Kommentare |weiter...

 

 

 

Damit die Radler nicht unter die Räder kommen

Ingolstadt (DK) Innerhalb der stetig wachsenden Radlergemeinde gibt es die gemütlichen Genussfahrer und die eher sportlich-dynamischen, denen es nicht schnell genug gehen kann. Besonders letztere sind mit dem Ausbautempo einer "fahrradfreundlichen Stadt" Ingolstadt nicht zufrieden. Trotzdem tut sich einiges auf diesem Gebiet.
weiter...

 

 

 

Achtung Radfahrer: Abbiegende Autofahrer werden auf das erhöhte Aufkommen von Fahrradfahrern in der Degenhartstraße bereits deutlich hingewiesen. Auf Wunsch des BZA sollen Radler beim Queren der Kreuzung nun auch ein Vorfahrtsrecht erhalten, da die Strecke ein Teil einer der neuen Vorrangrouten im Stadtgebiet ist.

Freie Bahn für Radfahrer

Friedrichshofen (mbl) Ausführlich diskutiert wurde in der jüngsten Sitzung des Bezirksausschusses (BZA) Friedrichshofen/Hollerstauden über die "Fahrradvorrangroute 9", die als sogenannte Westspeiche von der Altstadt über das Klinikum nach Friedrichshofen führen soll.
weiter...

 

 

 

Kernbohrungen sollen Aufschluss über die Ursache der Schäden am Flüsterasphalt der Westlichen Ringstraße geben.

Ursachenforschung an der Ringstraße

Ingolstadt (rl) Kernbohrungen sollen Aufschluss darüber geben, warum der Flüsterasphalt an der Westlichen Ringstraße schon wieder erneuert werden muss.
weiter...

 

 

 

Der Flüsterasphalt auf der Westlichen Ringstraße muss erneuert werden.

Ärger um Flüsterasphalt

Ingolstadt (rl) "Das kann's nicht sein", sagt Tiefbauamtschef Walter Hoferer. 2014, also vor gerade mal vier Jahren, wurde der Flüsterasphalt auf der Westlichen Ringstraße für rund 200000 Euro komplett erneuert - jetzt sorgen bis zu sechs Zentimeter tiefe Löcher für Unmut bei Autofahrern und Verwaltung gleichermaßen.
 5 Kommentare |weiter...

 

 

 

Mit schwerem Gerät sind Bauarbeiter derzeit zwischen dem Autobahnanschluss Ingolstadt-Süd und dem Auwaldsee in Aktion.

Eine Ausfahrt entsteht neu

Ingolstadt (DK) Das Umfeld der Autobahnanschlussstelle Ingolstadt-Süd ist derzeit nicht mehr wiederzuerkennen.
weiter...

 

 

 

Baustelle

Vollsperrung der B13

Baar-Ebenhausen/Reichertshofen (DK) Weitere Einschränkung für Autofahrer, die die B13 nutzen: Bereits ab kommenden Dienstag, 19. Juni, beginnen durch das Staatliche Bauamt Ingolstadt an der Bundesstraße 13 unter Vollsperrung die Bauarbeiten des zweiten Bauabschnitts - von der Einmündung Ebenhausen bis einschließlich der Einmündung Reichertshofen.
weiter...

 

 

 

Tag der Freude für Lenting und Hepberg

Hepberg (DK) Eine Entlastung des Verkehrs an der Weberkreuzung bei Hepberg ist ein lang gehegter Wunsch vieler Bürger. Für ein Ende der Staus und weniger Unfälle soll jetzt ein umfangreicher Umbau sorgen. Der symbolische Spatenstich für die "Höhenfreimachung" erfolgte gestern.
weiter...

 

 

 

Straße bleibt gesperrt

Ingolstadt (DK) Wegen einer Kanalbaumaßnahme der Kommunalbetriebe bleibt die Frühlingsstraße weiter halbseitig gesperrt.
weiter...

 

 

 

Einbahnregelung am Auwaldsee

Ingolstadt (DK) Derzeit verlegen die Stadtwerke eine neue Stromleitung zur Erschließung des IN-Campus-Areals am Ende der Eriagstraße.
weiter...

 

 

 

Wichtiger Verkehrsknotenpunkt: An der Weberkreuzung in Hepberg trifft die Staatsstraße 2335 (von links unten nach rechts oben) auf die Staatsstraße 2229 und führt von Hepberg Richtung Ingolstadt (von rechts nach links). Der Autobahnzubringer 2335 wird eingetieft und verläuft künftig unter der 2229, kündigt das Staatliche Bauamt Ingolstadt an.

Startschuss an der Weberkreuzung

Hepberg (DK) Nach jahrelangen Planungen ist es nun so weit: Am Dienstag, 12. Juni, erfolgt der Spatenstich zum Baubeginn an der Weberkreuzung bei Hepberg. Die gesamte Maßnahme wird voraussichtlich zwei Jahre dauern, die Kosten liegen bei rund 6,3 Millionen Euro.
weiter...

 

 

 

Vollsperrung der B13 nördlich von Ebenhausen: Bauleiter Karl Beitler, Bürgermeister Ludwig Wayand und Arne Schönbrodt (von links) mit den Plänen für die aufwendigen Arbeiten.

Innenspur für die B13

Baar-Ebenhausen/Ingolstadt (DK) Und auf einmal ist Schluss: Seit Montag ist die B13 kurz nach dem Ortsende von Ingolstadt gesperrt. Im ersten Abschnitt wird die Fahrbahn saniert bis zur Abzweigung Ebenhausen, die umgestaltet werden soll. Eine Innenspur für Abbieger auf der Bundesstraße soll mehr Sicherheit bringen.
weiter...

 

 

 

Kreisel bei Oberdolling wird saniert

Oberdolling (DK) Das Staatliche Bauamt Ingolstadt erneuert seit 22. Mai die Staatsstraße 2231 zwischen Oberdolling und dem Anschluss an die Bundesstraße 299 bei Viehhausen.
weiter...

 

 

 

Neue Einfahrt für Parkplatz

Ingolstadt (DK) Zur Vorbereitung der Sanierung und als vorbereitende Maßnahme für die umfangreiche Komplettsanierung der gesamten Parkplätze am Neuen Schloss (Oberfläche und Tiefgarage) ab Oktober werden bereits ab dem morgigen Freitag, 8. Juni, die Einfahrten verlegt.
weiter...

 

 

 

Kein Blickfang: Die Innenräume der Kreisel (hier bei Friedrichshofen) sollen schöner werden, regt die SPD an.

Verkehrskreisel als Schaufenster der Stadt

Ingolstadt (DK) Die SPD- Stadtratsfraktion hält die Innenflächen von Verkehrskreiseln vor allem an den Stadteingängen für geeignet, dass sich die Stadt Ingolstadt dort im Rahmen eines modernen und effizienten Stadtmarketings ihren Gästen ansprechend und einladend präsentiert.
 1 Kommentare |weiter...

 

 

 

Große Pläne für die Schlosslände: Die SPD-Landtagskandidaten Christoph Spaeth (links) und Christian De Lapuente könnten sich vorstellen die Straße am nördlichen Donauufer entlang nur noch zweispurig für Autos offen zu halten.

Zweispurig die Donau entlang

Ingolstadt (DK) Die Ingolstädter Innenstadt werde nicht attraktiver, wenn die Läden am Sonntag öffnen dürfen. Dieser Meinung sind die beiden SPD-Landtagskandidaten Christoph Spaeth und Christian De Lapuente. Sie finden, dass es dafür andere Ideen braucht. Konzepte, die die Donau näher an die Stadt bringen. Eines davon haben sie dem DK gestern bei einem Ortstermin am nördlichen Flussufer auf Höhe der Rossmühlstraße vorgestellt.
 1 Kommentare |weiter...

 

 

 

Gesperrte Bahnstrecke: Fehler in der Fahrplanauskunft

Ingolstadt (DK) Wegen des geplanten Audi-Bahnhalts und Gleisarbeiten ist die Strecke zwischen Ingolstadt und Gaimersheim bekanntlich noch bis 3. Juni gesperrt. Die Deutsche Bahn gab nun bekannt, dass ihr in der Fahrplanauskunft bezüglich einzelner Schienenersatzverkehrbusse (SEV) ein Fehler unterlaufen sei.
weiter...

 

 

 

Spektakuläre und staubige Abbrucharbeiten an der Ettinger Straße: Das Brückenmittelteil musste weichen. In nur drei Tagen war die Betondecke über den Schienen entfernt.

Staub und Betonbrösel

Ingolstadt (DK) Keine Feiertagsruhe an der Ettinger Straße: Dreck und Lärm künden von massiven Arbeiten an der Brücke über die Bahnstrecke Ingolstadt-Gaimersheim. Von Samstag bis Montag wird gearbeitet, gestern war die Betondecke über den Gleisen dann Geschichte.
weiter...

 

 

 

Pendeln im Stundenrhythmus von Ingolstadt nach Gaimersheim und zurück: die Busse des Schienenersatzverkehrs.

Gemütlicher Schienenersatzverkehr am Wochenende

Ingolstadt (ok) Einige waren überrascht, weil es ihnen niemand gesagt hatte.
weiter...

 

 

 

Die Deutsche Bahn hat ihren sogenannten Aktionsplan Vegetation gestartet, mit dem sie sich besser gegen Stürme wappnen will. Forstexperten überprüfen derzeit Bäume entlang der Schienen in ganz Deutschland auf ihre Sturmfestigkeit. Umgestürzte Bäume auf Bahngleisen

Bahnstrecke gesperrt

Ingolstadt (DK) Ab heute Abend, 22.30 Uhr, wird die Bahnstrecke Richtung Eichstätt und Treuchtlingen für gut zwei Wochen komplett gesperrt.
weiter...

 

 

 

Gefährliche Situation: An der Ausfahrt der Kongressgarage werden Radfahrer von Autofahrern oft übersehen. Nach der Fertigstellung der Gebäude auf dem Gießereigelände soll hier ein Gehweg ausgewiesen werden, allerdings mit dem Zusatz ?Radfahrer frei?.

Konfliktstrategie an der Kongressgarage

Ingolstadt (DK) Wie hoch werden die Neubauten am Gießereigelände? Überragen sie womöglich das Kavalier Dalwigk? Bei allen Diskussionen der vergangenen Monate hat sich der Blick nach oben gerichtet. Aber was passiert am Boden? Wie soll der Verkehr künftig an der Schlosslände organisiert werden, wenn Tiefgarage, Hotel und Kongresszentrum voll in Betrieb gehen?
weiter...

 

 

 

Die Verlegung der Leitungen für Gas, Wasser und Strom ist mittlerweile abgeschlossen. Jetzt geht der eigentliche Umbau der Fußgängerzone los.

Das Zentrum soll schöner werden

Ingolstadt (DK) Nach Abschluss der Spartenarbeiten 2017 beginnt heute die eigentliche Sanierung der Fußgängerzone. Erste Schritte sind eine Probefläche in der Georg-Oberhäußer-Straße und das Areal zwischen Paradeplatz und Mauthstraße. Bis Herbst 2019 sollen die ersten beiden Abschnitte fertig sein.
weiter...

 

 

 

Mieter-Autos auf fünf Etagen: An die Ecke Richard-Wagner-/Gustav-Mahler-Straße will die Gemeinnützige Wohnungsbaugesellschaft ihr erstes Parkhaus stellen. An einer Seite soll es eine Alufassade bekommen, an den anderen drei Fronten ist Grün vorgesehen.

Autos oben, Abfall unten

Ingolstadt (DK) Nicht nur bei ihren neuen Wohnprojekten geht die Gemeinnützige Wohnungsbaugesellschaft (GWG) künftig verstärkt in die Höhe. Auch bei den Pkw-Stellplätzen für die Mieter richtet sich der Blick nach oben: An der Gustav-Mahler-Straße wird jetzt erstmals ein Parkhaus mit fünf Etagen errichtet.
weiter...

 

 

 

Kommt der Ort im Ingolstädter Südosten nun zur Ruhe? Die ehemalige Fahrbahn der Rothenturmer Straße ? im Bild sind die aktuellen Bauarbeiten zu sehen ? kann laut der Regierung von Oberbayern nun doch als erschlossen angesehen werden.

Ein erster Etappensieg

Niederfeld (DK) Lange haben die Niederfelder gekämpft - und nun einen ersten Sieg errungen. Für Bauarbeiten an der Rothenturmer Straße sollten die Anlieger 90 Prozent der Kosten zahlen, wogegen sie sich wehrten. Die Straße gibt es aber bereits seit den 1960ern. Die Stadt Ingolstadt ließ den Fall von der Regierung von Oberbayern prüfen. Jetzt ist die Antwort da - und bestätigt die Betroffenen.
weiter...

 

 

 

Gefürchtete Stauzone: Um den Verkehrsfluss auf der Westlichen Ringstraße zu verbessern, werden ab Juli einige Ampelphasen verändert. Wer in den Probierlweg (Einmündung im Hintergrund) abbiegen oder von dort auf die Ringstraße will, hat dann deutlich länger Rot.

Wenig bewegender Test am Probierlweg

Ingolstadt (DK) Die Westliche Ringstraße zählt zu den gefürchtetsten Engstellen der Stadt. Wie berichtet, beginnt im Juli ein Verkehrsversuch, um Möglichkeiten zu erproben, wie man etwas mehr Fluss in diese Stauzone bringen könnte: Durch veränderte Ampelphasen an den Einmündungen in den Probierlweg und in den Brodmühlweg sowie andere (vorläufige) Maßnahmen. Der Stadtentwicklungsausschuss sieht dem Testlauf allerdings nicht gerade hoffnungsvoll entgegen.
weiter...

 

 

 

Deutlich mehr als 35000 Fahrzeuge täglich sind laut der aktuellsten Verkehrszählung der Stadt vom Januar auf der Westlichen Ringstraße unterwegs. Gerade in Richtung Süden ist ab dem frühen Nachmittag über Stunden eine dichte Fahrzeugschlange zu sehen, die sich manchmal bis in die Neuburger Straße zurückstaut. Um die Kapazität der Ringstraße zu erhöhen, wird an der Einmündung des Probierlwegs (oben links) die Rotphase der Ampel für Ein- und Abbieger in einem Test deutlich verlängert.

Mehr Fluss bis zum Fluss

Ingolstadt (DK) Auch wenn es durch die Baustellen auf der Manchinger Straße und der Haunwöhrer Straße in den vergangenen Tagen dort zu großem Stau kam, so ist natürlich die Westliche Ringstraße traditionell das größte Nadelöhr des Ingolstädter Straßennetzes . Die Stadtverwaltung will dort mehr Fluss reinbringen, indem Autofahrer an den Zufahrten durch die Ampelschaltung ausgebremst werden.
weiter...

 

 

 

Öffentlich-vernachlässigter Nahverkehr

Ingolstadt (DK) Öffentliche Busse, Straßen- und U-Bahnen wissen in Deutschland kaum noch, wie sie den Kundenansturm bewältigen sollen. Der Nahverkehr wächst seit zwei Jahrzehnten unaufhaltsam. Nur in Ingolstadt nicht. Dort hat die INVG 2017 nicht einmal ganz ihr eigenes Fahrgastniveau aus dem Jahr 2000 erreichen können.
weiter...

 

 

 

Ab Montag Nachtbaustelle

Ingolstadt (DK) Eine Nachtbaustelle kündigen die Stadtwerke für die kommende Woche in der Friedrich-Ebert-Straße an.
weiter...

 

 

 

Die Roßmühlstraße wird demnächst aufwendig umgebaut und dabei auch rund 85 Zentimeter abgesenkt. Ein so genannter Shared Space wird hier aber nicht entstehen, wie jetzt bekannt wurde.

Kein Shared Space auf der Roßmühlstraße

Ingolstadt (sic) Die Stadt verfolgte lange Zeit einen kühnen Plan für die Roßmühlstraße: Sie sollte zu einem sogenannten Shared Space umgebaut werden, also einer Verkehrsfläche, auf der Autofahrer, Busse, Radfahrer und Fußgänger gleichberechtigt sind und dazu angehalten werden, aufeinander Rücksicht zu nehmen. Doch am Dienstagabend gab Ulrich Lachmund vom Tiefbauamt im Bezirksausschuss (BZA) Mitte etwas bekannt, das viele enttäuschte: Aus dem Shared Space wird nichts; viel zu gefährlich.
weiter...

 

 

 

Straßensperrung Warnbake

Bussardstraße in Gerolfing ab Freitag komplett gesperrt

Gerofing (DK) In der Bussardstraße in Gerolfing finden derzeit die Bauarbeiten für den Einbau einer Querungshilfe statt. Deswegen wird die Strecke erst teilweise, und dann komplett gesperrt.
weiter...

 

 

 

Deutlicher Verschleiß

Ingolstadt (DK) Verkehrsbehinderungen gibt es derzeit in der Haunwöhrer Straße.
weiter...

 

 

 

Einseitig gesperrt ist derzeit die Manchinger Straße. Der Verkehr läuft über die andere Seite des Grünstreifens. Die Straße bekommt eine neue Fahrbahndecke.

In der Manchinger Straße ist Geduld angesagt

Ingolstadt (DK) Seit Montag müssen sich die Autofahrer auf der Manchinger Straße in Geduld üben. Die Fahrbahn bekommt eine neue Decke. Derzeit ist die Spur Richtung Manching an der Reihe, ab Freitag, 20 Uhr, die Gegenrichtung. Von da an bis Montagmorgen, 5 Uhr, sind die Autobahnauffahrt Richtung Nürnberg und die Abfahrt aus Richtung Manching gesperrt.
 1 Kommentare |weiter...

 

 

 

Die Hepberger Bushaltestelle ?Kapellenweg? muss im Rahmen der Neugestaltung der Weberkreuzung verlegt werden.

Leitungsverlegung ab Ende Mai

Hepberg (DK) Der Umbau der Weberkreuzung kommt nun endlich in Sichtweite: Zweiter Bürgermeister Peter Hirsch hat die Gemeinderäte und Zuhörer bei der jüngsten Sitzung in Hepberg über die ersten bevorstehenden Baumaßnahmen in Kenntnis gesetzt.
weiter...

 

 

 

Arbeiten in der Goethestraße

Ingolstadt (DK) Behinderungen für Autofahrer gibt es ab kommender Woche in der Goethestraße.
weiter...

 

 

 

Behinderungen ab Montag

Ingolstadt (DK) Von Montag, 16. April, bis voraussichtlich 18. Mai wird die Haunwöhrer Straße zwischen der Eigenheimstraße und der Schrobenhausener Straße saniert.
weiter...

 

 

 

Sperrung wegen Brückenbaus

Ingolstadt (DK) Am heutigen Mittwoch werden die beiden Geh- und Radwegbrücken des Teilstücks von der Käthe-Kruse-Straße in Mailing bis zur B16a eingehoben.
weiter...

 

 

 

Spatenstich für ein Symbolfoto: (von links) ÖDP-Kreisvorsitzender Franz Hofmaier und die Stadträte Thomas Thöne und Raimund Köstler.

Ein Bahnhalt in Zuchering?

Ingolstadt (DK) Bekommt Zuchering wieder einen Bahnhalt? Wenn es nach dem Willen der ÖDP geht, ja. Insbesondere in Verbindung mit dem Audi-Bahnhalt könnte ein solcher die Verkehrssituation in Ingolstadt entlasten. Die ÖDP will ihrer 2014 erstmals formulierten Forderung neuen Schwung verleihen - und macht mit einem aktuellen Antrag Dampf.
weiter...

 

 

 

Ingolstadt: Parkplatzkampf am Körnerplatz

Parkplatzkampf am Körnerplatz

Ingolstadt (DK) Am Körnerplatz im Nordosten der Stadt haben die Anwohner mit akutem Parkplatzmangel zu kämpfen. Schon oft war die Problematik Thema im Bezirksausschuss. Nun sollte eine Ortsbegehung zusammen mit den Bürgern Lösungsmöglichkeiten aufzeigen.
weiter...

 

 

 

Drei stationäre Anlagen messen nun in Ingolstadt die Geschwindigkeit

Ingolstadt (DK) Auf die Autofahrer in Ingolstadt kommt ein neues Zeitalter zu. An drei Kreuzungen im Stadtgebiet werden stationäre Blitzer aufgestellt, die nicht nur das Rotlicht an der Ampel überwachen, sondern auch die Geschwindigkeit auf allen Fahrbahnen messen.
 5 Kommentare |weiter...

 

 

 

Ingolstadt: Audi-Kreisel bleibt Unfallschwerpunkt

Am Audi-Kreisel kracht's am meisten

Ingolstadt (DK) Mit zwei Verkehrstoten im Stadtgebiet verzeichnete die Polizei im Vorjahr die niedrigste Zahl seit 2009. Auch bei den Verletzten und den Unfällen gab es einen Rückgang. Doch es sind 2017 wieder neue Unfallschwerpunkte entstanden.
 2 Kommentare |weiter...

 

 

 

Baustellen bremsen Autos aus

Vohburg/Neustadt (DK) Auch wenn der Frühling in diesen Tagen noch etwas auf sich warten lässt, geht es doch los mit den Baustellen. Auf den Straßen von Vohburg bis Neustadt sind es gleich zwei, die für Staus sorgen könnten.
weiter...

 

 

 

Manching: Mehr Sicherheit am Verkehrsknoten

Mehr Sicherheit am Verkehrsknoten

Manching (DK) Durch die Installation von Leitelementen und der dadurch bedingten Verkürzung der Ausfädelungsspur an der Einmündung der Staatsstraße 2335 in die Bundesstraße 16 östlich Manching soll die Verkehrssicherheit an dem viel befahrenen Knotenpunkt verbessert werden. Die Planungen für den höhenfreien Umbau des Knotenpunktes mit einem Brückenbauwerk schreiten unterdessen mit Hochdruck voran, so das Staatliche Bauamt Ingolstadt in einer Mitteilung.
weiter...

 

 

 

Ingolstadt: Mittendurch

Busse brettern mittendurch

Ingolstadt (DK) Nun ist es also amtlich: Die Nord-Süd-Achse mitten durch die Innenstadt wird in einem Jahr an Werktagen insgesamt 400 Busfahrten verkraften müssen. 120 mehr als bisher. Für die Zeit des Umbaus der Roßmühlstraße sah der INVG-Aufsichtsrat keine andere vernünftige Alternative.
 1 Kommentare |weiter...

 

 

 

Sicher auf die andere Seite

Ingolstadt (sic) Radfahrer, die auf die Autobahnunterführung zusteuern oder von dort kommen, schauen etwas irritiert auf die Pylonen. Roland Scheuerer, Verkehrsexperte der Ingolstädter SPD, hat sechs orange-weiße Hütchen an der Kurve zwischen den Straßen Am Auwaldsee und Mailinger Spitz so aufgestellt, dass sie eine zwei Mal drei Meter große Fläche kennzeichnen. "Genau hier soll nach dem Umbau des Autobahnanschlusses eine Querungshilfe entstehen", erklärt Scheuerer. Die wird, wie hier veranschaulicht, sechs Quadratmeter messen. Christoph Spaeth, Landtagskandidat der Ingolstädter SPD, schiebt sein Fahrrad samt Anhänger für Kinder zwischen die Pylonen. Jetzt ist der erwünschte Demonstrationseffekt zu erkennen: Der Anhänger ragt aus der markierten Fläche heraus - auf die Straße; die geplante Querungshilfe wäre wohl zu klein für solche Gespanne. Die SPD will damit verdeutlichen: "An dieser Stelle ist eine Unterführung für Radler und Fußgänger erforderlich!"
weiter...

 

 

 

Kreisstraße ab Montag gesperrt

Lenting (DK) Die Kreisstraße EI 18 (Bahnhofstraße) zwischen Lenting und Kösching wird wegen der Errichtung einer Linksabbiegerspur gesperrt. Wie Manfred Schmidmeier vom Landratsamt Eichstätt mitteilt, dauert die Sperrung von kommendem Montag, 19. März, bis voraussichtlich Anfang Juni.
weiter...

 

 

 

Steinheilstraße gesperrt

Ingolstadt (DK) Ab heute Montag, 12. März, nehmen die Kommunalbetriebe die noch ausstehenden Restarbeiten der Kanalbaustelle in der Steinheilstraße wieder auf. Daher werden die Straße und der Radweg zwischen Robert-Bosch-Straße und Bunsenstraße bis voraussichtlich Mitte Mai gesperrt.
weiter...