Bad Reichenhall/Ingolstadt

Umstrukturierung: Gebirgsjäger gehören künftig zur Division Schnelle Kräfte

Generalmajor von Butler gibt Umstrukturierung bei der Kommandoübergabe in Bad Reichenhall bekannt

23.09.2022 | Stand 23.09.2022, 18:44 Uhr
Sabine Zehringer

Teile der rund 5300 Mann und Frau starken Gebirgsjägerbrigade 23 mit Sitz in der Hochstaufen-Kaserne in Bad Reichenhall (Landkreis Berchtesgadener Land) werden künftig der Division Schnelle Kräfte (DSK) angehören. Diese „nicht unumstrittene Strukturierung“ kündigte Ruprecht von Butler, Kommandeur der 10. Panzerdivision in Veitshöchheim (Landkreis Würzburg), bisher übergeordnete Dienststelle der Gebirgsjäger, am Freitag an. Brigadegeneral Maik Keller, der am Freitag das Kommando abgab, versicherte gegenüber der Mediengruppe Bayern aber, dass alle Standorte, auch in Füssen und Ingolstadt, erhalten bleiben sollen.