Nach zwei Jahren in Ingolstadt
ERC-Torwarttrainer Varian Kirst wechselt nach Nürnberg

24.06.2024 | Stand 24.06.2024, 15:55 Uhr |

Künftig für die Ice Tigers im Einsatz: Torwarttrainer Varian Kirst. Foto: Imago Images

Nach zwei Jahren beim ERC Ingolstadt wechselt Varian Kirst zum Liga-Konkurrenten Nürnberg Ice Tigers. Das gaben die Franken am Montag bekannt.



Bei den Ice Tigers fungiert Kirst künftig als Torwart- und Video-Coach unter Cheftrainer Mitch O’Keefe und erhält einen Vertrag für die nächsten beiden Spielzeiten in der Deutschen Eishockey-Liga (DEL). „Er kennt die DEL bestens und kann das Trainerteam somit ideal unterstützen“, sagte Ice Tigers-Sportdirektor Stefan Ustorf laut Mitteilung.

Der 47 Jahre alte Deutsch-Kanadier Kirst war zur Saison 2022/23 von den Vienna Capitals zum ERC gekommen. Er arbeitet seit neun Jahren als Torwarttrainer. Sein Nachfolger als Coach der Panther-Goalies Michael Garteig und Devin Williams wird Ilpo Kauhanen. Das hatte der ERC Ende April bekannt gegeben. Der Deutsch-Finne stand in den Spielzeiten 2002/03 und 2009/10 selbst zwischen den Pfosten des Panther-Tors und arbeitet seit 2011 als Goalie-Coach, zuletzt hatte der 50-Jährige seit 2022 die Keeper seines Heimatvereins KalPa Kuopio trainiert.

„Ilpo verfügt über eine Menge internationaler Erfahrung in genau der Position, die er bei uns übernehmen soll. Er wird sich nicht nur intensiv um unser Goalie-Gespann des DEL-Teams kümmern, sondern auch mit den Torhütern der Nachwuchsmannschaften arbeiten“, hatte ERC-Sportdirektor Tim Regan damals erklärt. „Mit Ilpo bekommen wir einen absoluten Fachmann. Seine Qualitäten sind dabei nicht nur auf die Arbeit und Entwicklung von Torhütern begrenzt. Er wird eine Bereicherung für unsere Organisation sein.“