Zukunft gestalten
Stromaufwärts-Festival mit Vorträgen und Workshops

12.06.2024 | Stand 12.06.2024, 6:53 Uhr |

Das Stromaufwärts-Festival versteht sich als Plattform für disruptive Köpfe, Start-ups und KMUs, die die Zukunft aktiv gestalten wollen. Symbolbild: Imago, Zoonar.com

Das Stromaufwärts-Festival findet dieses Jahr von Donnerstag bis Samstag, 13. bis 15. Juni, beim Brigk statt. Der Startschuss fällt am Donnerstag um 17 Uhr. Neben informativen Keynotes und Panels erwarten die Besucher Workshops, in denen sie in die Welt der disruptiven Technologien eintauchen können.

Doch damit nicht genug: Eine umfangreiche Start-up-Expo, Information zum Thema „Gründen“ und eine Networking-Area bieten Raum für den Austausch von Ideen und das Knüpfen wertvoller Kontakte. Eine Neuheit in diesem Jahr ist die Entertainment-Area, die für die ganze Familie konzipiert ist. Dort können Besucher jedes Alters an Aktivitäten teilnehmen.

Plattform für alle, die Zukunft gestalten wollen

Das Stromaufwärts-Festival versteht sich als Plattform für disruptive Köpfe, Start-ups und KMUs (kleine und mittlere Unternehmen), die die Zukunft aktiv gestalten wollen. So wird am Samstagvormittag auch der bayerische Digitalminister Fabian Mehring dem Festival einen Besuch abstatten. Am Freitag werden sich erfolgreiche Unternehmer und Gründer die Hand geben. So erzählt Tobias Kahnert im Vortrag „Tesla, Silicon Valley & Forbes unter 30“ von seinem Unternehmen und Dirk Hoke, CEO des Flugtaxi Start-ups Votocopter, berichtet von seinen Erfahrungen aus der Konzernwelt. Tickets gibt es unter www. stromaufwaertsfestival.de.

DK