Ex-Profi übernimmt das Zepter
Patrick Schönfeld trainiert U21 des FC Ingolstadt in der Bayernliga

13.06.2024 | Stand 13.06.2024, 19:27 Uhr |

Bringt einiges an Profi-Erfahrung mit: Patrick Schönfeld, neuer Trainer der U 21 des FC Ingolstadt. Foto: FCI

Der FC Ingolstadt hat einen Nachfolger für U21-Trainer Thomas Karg gefunden. In der kommenden Saison wird Ex-Profi Patrick Schönfeld (34) die Bayernliga-Mannschaft des Klubs übernehmen.

Schönfeld coachte zuletzt die C-Junioren des FCI und führte das Team in der abgelaufenen Saison auf Regionalliga-Platz sieben. Auf seiner neuen Position wird Schönfeld von den Co-Trainern Oliver Gorgiev und Max Dumsky sowie Torwarttrainer Philipp von Loeper, Athletiktrainer Max Habereder und Physiotherapeut Thomas Reinl unterstützt.

Erfahrung aus 235 Profi-Spielen



Schönfeld wurde in Nürnberg geboren und kann als Mittelfeldspieler 235 Einsätze in der 2. und 3. Liga für RW Oberhausen, Arminia Bielefeld, Erzgebirge Aue, Eintracht Braunschweig sowie Wehen Wiesbaden vorweisen. Seine aktive Karriere beendete er 2020, seit einem Jahr ist der studierte Sportmanager nun auf der Schanz tätig.

„Ich freue mich riesig, noch mehr Zeit und Energie auf dem Fußballplatz lassen zu können und meine Arbeit in dem Verein, bei dem ich mich sehr wohl fühle, fortsetzen zu dürfen. Zusammen mit meinem Trainerteam wollen und werden wir die Jungs bestmöglich auf den Profifußball vorbereiten und blicken der neuen Aufgabe voller Vorfreude entgegen“, wird der Nachwuchstrainer in der Mitteilung des Vereins zitiert.

Markert kommt vom FC Bayern



Die Vorbereitung für die neue Saison hat das Bayernliga-Team bereits aufgenommen. Dabei konnte der Kader mit Leon Markert (aus der U19 des FC Bayern München) ein neues Gesicht begrüßen. Aus der eigenen A-Jugend kommen Lars Böhmeke, Henrik Daut, Luca Lechner, Florian Pollak, Kurt Pestel, Emre Gül, Max Plath, Berkay Öztürk, Micah Ham, Luca Klanac und Jason Osei-Tutu dazu.

DK/nor