In der Nacht auf Sonntag
Mehrere Körperverletzungen in der Ingolstädter Innenstadt – Polizei sucht Zeugen

18.02.2024 | Stand 18.02.2024, 18:02 Uhr

Die Polizei ermittelt und sucht Zeugen. − Symbolbild: dpa

Zu mehreren Körperverletzungen ist es in der Nacht auf Sonntag in der Ingolstädter Innenstadt gekommen. Die Polizei ermittelt und sucht Zeugen.



Ein 51- und ein 46-Jähriger sind am Samstag gegen 23.15 Uhr am ZOB in Streit geraten. Der 46-Jährige hatte zuvor die Glasscheibe einer Telefonstation beschädigt. Als der 51-Jährige diesen hiermit konfrontierte, kam es zu einem Gerangel, so die Polizei. Die Männer schlugen sich dabei gegenseitig. Der 51-Jährige verletzte sich am Fuß, der 46-Jährige an der Hand. Laut Polizei war eine Behandlung im Klinikum Ingolstadt notwendig. Die Beamten haben Strafverfahren wegen Sachbeschädigung und Körperverletzung eingeleitet.

Gegen Mitternacht wurde dann ein 31-jähriger Ingolstädter von drei bislang unbekannten Tätern in einer Diskothek in der Theresienstraße geschlagen. Um 0.50 Uhr kam es in der Kreuzstraße zu einer weiteren Körperverletzung: Ein etwa 18-jähriger Täter schlug mit dem Fuß ins Gesicht einer 27-Jährigen. Der Täter soll laut Polizei mit einer blauen Pelzjacke bekleidet gewesen sein. Beide Opfer wurden leicht verletzt ins Klinikum Ingolstadt gebracht. Um Hinweise zu den beiden Taten bittet die Polizei unter der 0841/9343-2222.

„Eine anbahnende Auseinandersetzung“ konnte eine Funkstreife schließlich am Sonntagmorgen gegen 5 Uhr verhindern. „Durch die Streife konnte ein Streit zwischen mehreren Personen festgestellt werden“, heißt es im Polizeibericht. Ein Aggressor konnte ausfindig gemacht werden. Ihm wurde ein Platzverweis erteilt, dem er auch nachkam.

− vr