Floranum wird eingeweiht
Lebenshilfe eröffnet am Samstag neue Gärtnerei mit großem Fest

11.07.2024 | Stand 11.07.2024, 7:07 Uhr |

Die Gärtnerei der Lebenshilfe ist für ihre Weihnachtssterne bekannt. Sie hat aber noch viel mehr zu bieten. Unter dem Namen Floranum werden zukünftig die Gärtnerei und die Landschafts- und Gartenpfleger der Lebenshilfe-Werkstätten zusammengefasst. Foto: Hauser (Archiv)

Floranum – unter diesem Namen werden zukünftig sowohl die Gärtnerei als auch die Landschafts- und Gartenpfleger der Lebenshilfe Werkstätten der Region 10 zusammengefasst. Das Areal ist neu gestaltet, mit einem mehr als 2700 Quadratmeter großen Gewächshaus mit angeschlossenem Shop.

Dort ist das gesamte Sortiment erhältlich, von Pflanzen über Gartenzubehör bis hin zu handgefertigten Produkten aus den Werkstätten. Die Einweihung des Floranums feiert die Lebenshilfe am Samstag, 13. Juli, von 11 bis 17 Uhr mit einem großen Fest. Dann öffnet die neue Gärtnerei ihre Türen.

Eröffnungsangebote und Mitmachaktionen

Neben Eröffnungsangeboten erwarten die Besucherinnen und Besucher Mitmachaktionen: Neben einer Pflanzaktion können Jutetaschen bemalt werden, außerdem stehen eine Fotobox sowie ein Button-Maker parat und eine Floranum-Rallye lädt zum Rätseln ein. Alle Mitmachaktionen sind kostenfrei. Zur Stärkung gibt es Grillspezialitäten und kühle Getränke, Kaffee und Kuchen sowie Eis aus einem Eiswagen.

Shop für Kunden, nachhaltige Arbeitsplätze für Mitarbeiter

„Im Floranum steckt sehr viel Herzblut. Wir wollten einen Bereich schaffen, der nicht nur für Kundinnen und Kunden interessant ist, sondern nachhaltige Arbeitsplätze für unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter – somit Menschen mit Behinderung – bietet. Das ist uns gelungen“, sagt Andreas Jehn, Geschäftsführer der Lebenshilfe Werkstätten der Region 10. „Wir freuen uns sehr auf viele Gäste, die gemeinsam mit uns einen weiteren Meilenstein der Lebenshilfe feiern“, sagt Floranum-Projektleiterin Julia Mech. Das Floranum ist Am Franziskanerwasser 22 zu finden, es ist mit der Buslinie 51 erreichbar.

DK