Ingolstadt

Herzlmarkt mit erweitertem Konzept

Kreativfestival mit Workshops, Kasperltheater und Foodtrucks am letzten Juni-Wochenende in und vor der Halle 9

19.05.2022 | Stand 19.05.2022, 21:00 Uhr

Der Herzlmarkt in der Halle 9 ist zu einem Kreativfestival erweitert worden, kündigen die Veranstalter an. Unter anderem gibt es vor dem Gebäude Foodtrucks, Workshops und Mitmachaktionen. Foto: privat

Ingolstadt – Nach zwei Jahren Zwangspause steht am Wochenende, 25. und 26. Juni, in der Halle 9 wieder ein Herzlmarkt auf dem Programm. Für die vierte Auflage haben die Organisatoren das Konzept erweitert. Kern ist nach wie vor der Warenmarkt mit Handgemachtem und Designerstücken, der Markt soll aber auch ein „ein buntes Kreativ- und Streetfestival“, sein, heißt es in der Einladung. Geplant sind Mitmachattraktionen, Workshops sowie einige Foodtrucks. Auf den über 1500 Quadratmetern werden mehr als 60 Aussteller erwartet. „Das Portfolio an selbsterdachten und selbstgemachten Produkten reicht von kulinarischen Spezialitäten, über Deko und Accessoires bis hin zu hippen Kleidungsstücken für Groß und Klein“, heißt es in der Ankündigung. „Kleine Manufakturen haben Biokosmetik, Sommersandalen, Schmuck und Blumenhaarkränze mit dabei.“ Kinder können sich in der Trendsporthalle austoben. Außerdem wird Kinderschminken geboten, Henna-Tattoos und ein Kasperltheater um 11 , 14 und 15.30 Uhr.

„Wie immer steht für die Macherinnen hinter dem Herzlmarkt auch der soziale Aspekt im Fokus“, so die Veranstalter. „Die Erlöse aus der Tombola und vom Kuchenbasar werden an das Kunstzentrum Besondere Menschen gespendet.“ Die gemeinnützige Organisation hat es sich zur Aufgabe gemacht, Menschen mit Behinderung ein professionelles Umfeld für ihre künstlerische Entfaltung zu geben. Der Eintritt zum Herzlmarkt kostet fünf Euro, Ermäßigungen gibt es für Senioren, sowie Menschen mit Beeinträchtigungen und deren Begleitperson. Kinder und Jugendliche bis 18 Jahren zahlen keinen Eintritt frei. Der Herzlmarkt ist am Samstag, 25. Juni, von 11 bis 18 Uhr und am Sonntag, 26 Juni, von 10 bis 17 Uhr geöffnet.

DK