Vortrag
„Frieden schaffen gewaltfrei – aber nicht wehrlos“: Antikriegstag in Ingolstadt

30.08.2023 | Stand 12.09.2023, 22:36 Uhr |

Auch in diesem Jahr wird es wieder eine Veranstaltung zum Antikriegstag geben. Das Motto dieses Mal: „Frieden schaffen gewaltfrei – aber nicht wehrlos“. Hier ein Foto von der Mahnwache 2022. Foto: Brandl

Anlässlich des Antikriegstages am 1. September laden die DFG-VK (Deutsche Friedensgesellschaft – Vereinigte Kriegsdienstgegnerinnen und Gegner) und verschiedene NGOs aus Ingolstadt zu einer Veranstaltung.

Diese findet um 19 Uhr in der Gaststätte Anker (Tränktorstraße 1) statt. Das Thema ist umstritten und wird zu viel Diskussion anregen. Unter dem Motto „Frieden schaffen gewaltfrei – aber nicht wehrlos“ referiert Julian Mühlfellner aus München, Mitarbeiter der DFG-VK-Landesgeschäftsstelle und des Helmut-Michael-Vogel-Bildungswerkes. Angesichts der mehr als 30 derzeitigen Konflikte und Kriege stellt sich die Frage: Weiter so – oder haben wir Alternativen?

DK