Drohnentag bei der THI
Fachvorträge und Präsentation der neuen Sanitätsdrohne auf der Campuswiese

03.05.2024 | Stand 03.05.2024, 9:03 Uhr |

Zum fünften Mal in Folge richtet das Bayerische Rote Kreuz gemeinsam mit der THI und der Stadt Ingolstadt die Fachtagung 'Drohnen im Bevölkerungsschutz' aus. Foto: Hammer (Archiv)

Einen Drohnentag veranstaltet das Bayerische Rote Kreuz am Samstag, 4. Mai, von 10.30 bis 15.30 Uhr in Kooperation mit der Urban-Air-Mobility-Initiative der Stadt Ingolstadt und der THI. Der Drohnentag ist mittlerweile zu einer festen Institution im deutschsprachigen Raum geworden. Mehr als 130 Fachexperten werden nach Ingolstadt kommen. Der Vormittag ist geprägt von internen Fachvorträgen, bei denen unter anderem der Bundestagsabgeordnete Reinhard Brandl und der Ingolstädter Wirtschaftsreferent Georg Rosenfeld teilnehmen. Ihr Thema lautet: „Der Weg zum automatisierten Drohnenflug“. Für die Öffentlichkeit interessant wird es ab Mittag gegen 12.30 Uhr. Auf der Campuswiese der THI werden sieben Drohnen der neuesten Generation präsentiert, darunter die Sanitätsdrohne Grille, die bis zu 180 Kilogramm transportieren kann. In einem abgesperrten Bereich werden die Drohnen auch im Flug zu bestaunen sein. Die Campuswiese ist frei zugänglich.