Gaimersheim
Einstimmung aufs Weihnachtsfest

Konzert mit Basar am Gymnasium Gaimersheim

26.12.2022 | Stand 17.09.2023, 6:52 Uhr
Hans-Peter Schneider

Beeindruckend und stimmungsvoll wurde das Stück „Jingle Bells“ von allen Beteiligten am Weihnachtskonzert mit Weihnachtsbasar am Gymnasium Gaimersheim dargeboten. Foto: Schneider

Drei Tage vor Heiligabend hat sich die Schulfamilie des Gymnasiums Gaimersheim selbst ein zauberhaftes Weihnachtsgeschenk gemacht. Mit einem gelungenen Konzert in der Aula und einem Weihnachtsbasar wurden die Weihnachtsferien eingeläutet.

Neun verschiedene Musikgruppen waren dabei. Das Konzert begann mit Mozarts Streichquartett der Lehrkräfte. Nach der Ansprache des Schulleiters Manfred Ruckdäschel nahmen zahlreiche Instrumentalensembles unter der Leitung von Theresa Schnizlein die Zuhörer mit auf eine facettenreiche musikalische Weihnachtsreise von traditionellen Liedern bis hin zu modernen Songs; das Blechbläserensemble, das Salon- und Blasorchester und das Klavierquartett erfreute mit liebevoll dargebotenen Beiträgen von etwa „Frosty the Snowman“, „Tochter Zion“, „Pixie’s Christmas Dance“ oder „Once in royal David’s city“.

Drei Chöre mit frischem Repertoire

Auch die drei Chöre – Unterstufenchor, Mittel- und Oberstufe sowie Lehrerchor – unter der Leitung von Andreas Hilz begeisterten mit herrlichen Arrangements unter anderem von „Happy X-Mas“, „Der Zug der Könige“ oder „Blue Christmas“. Mit modernen weihnachtlichen Popsongs riss die Schulband unter Leitung von Nora Schmidt das Publikum mit und bei „All I want for Christmas“ wurde fröhlich mitgeklatscht. Der feierliche und abrundende Höhepunkt des Konzerts war der von allen Mitwirkenden dargebotene Weihnachtsklassiker „Jingle bells“.



Qualitätvoller Weihnachtsbasar


In den liebevoll geschmückten Hütten vor dem Eingangsbereich des Gymnasiums, die vom Markt Gaimersheim dankenswerterweise zur Verfügung gestellt wurden, boten im Anschluss zahlreiche Klassen, Lehrkräfte und Eltern zur Freude der Besucher unterschiedlichste weihnachtliche Leckereien und Dekoartikel an. Der Weihnachtsbasar war von Lehrerin Lena Walter organisiert worden. Viele Klassen und Lehrkräfte hatten in den Wochen vor dem Basar mit viel Liebe und Herzblut in den verschiedensten Bereichen Weihnachtliches vorbereitet, von der Weihnachtstombola über Weihnachtsbüchsenwerfen und -fotoshooting bis hin zu zahlreichen Dekoartikeln und Speisen, auch der Elternbeirat hat sich stark eingebracht. Während des Basars kam es zu zahlreichen Gesprächen zwischen Schülern, Eltern, Lehrkräften und sehr vielen ehemaligen Abiturientinnen und Abiturenten, die diesen Abend zum Besuch an ihrer früheren Schule nutzten und sich gut gelaunt ein bisschen an ihre eigene Schulzeit zurückerinnerten.

Einnahmen werden gespendet

Ein stimmungsvoller Abend klang damit langsam aus, für dessen Durchführung auch die Fachschaft Musik, Basarorganisatorin Lena Walter, die SMV aber auch das Technikteam um Martin Putschögl viele Stunden investiert haben.

Der Großteil der Einnahmen geht an die schwerkranke Lavin aus Gaimersheim (www.lavinkepez.de) sowie ein kleiner Teil an soziale Projekte der SMV.