Johann Stachel feiert 80. Geburtstag
Einstiger Stadtrat und DJK-Präsident ist noch immer fit – und seit Kurzem auch Uropa

03.04.2024 | Stand 03.04.2024, 7:00 Uhr

Jubilar: Johann Stachel feiert an diesem Mittwoch seinen 80. Geburtstag. Foto: Archiv

Früher kannten ihn alle als Hans und das passte auch zum ihm als Handwerksmeister. Aber als ihm der gleichnamige Filius in den Stadtrat folgte, da hieß er wieder offiziell Johann. Der Senior trug es mit Humor – eine Eigenschaft, die bei ihm schon immer stark ausgeprägt war und die ihn sicherlich auch an seinem runden Geburtstag nicht im Stich lässt: An diesem Mittwoch wird Hans Stachel 80 Jahre alt.

Stachel ist ein echter Ingolstädter und wuchs im Nordosten auf, wo der väterliche Spengler- und Installationsbetrieb gegründet wurde. Den hat Johann Stachel längst an den Junior übergeben, so wie er ihm 2018 auch seinen Sitz im Stadtrat „vererbte“, den er 1987 für die Freien Wähler errungen hatte.

Sein Lieblingsspruch: „So is!“

Mit dem Verein war er in so manche politische Schlacht gezogen, ob es nun um den Verkauf der Stadtwerke oder den Bau des Fabrikverkaufszentrum ging. Besonders wichtig war ihm der Sitz im Aufsichtsrat der Gemeinnützigen Wohnungsbaugenossenschaft. Mit seiner Meinung hat Stachel bei Debatten selten hinterm Berg gehalten, und sein Lieblingsspruch war ein zustimmendes: „So is!“

Beispielhaft gilt Stachels Engagement für die DJK: Jahrzehnte war er Präsident und einer der dienstältesten Sportfunktionäre. Seinen 80. Geburtstag feiert der verwitwete Jubilar bei bester Gesundheit im Kreise seiner Familie – mit seinen zwei Kindern, fünf Enkeln und Urenkelin Johanna, die vorige Woche zur Welt gekommen ist.