Baar-Ebenhausen

Dorffest und Faschingsumzug geplant

Dorfverein Baar-Ebenhausen hat viel vor

09.07.2022 | Stand 09.07.2022, 9:00 Uhr
Ramona Schittenhelm

Die Vorplanungen für den Faschingsumzug laufen bereits. Foto: Schittenhelm (Archiv)

Der Jahresrückblick fiel überaus positiv aus beim Dorfverein Baar-Ebenhausen. Fünf Jahre besteht der Verein nun, zwei überaus erfolgreiche Dorffest-Veranstaltungen sowie das zweite Entenrennen. Dazu kommt der Faschingsumzug, den man in der Organisation übernommen hatte.

Die Bilanz des Vereins bei der Jahresversammlung in der Augustiner Stubn konnte sich sehen lassen. Denn die Vereinsführung hat sich nicht nur in Großveranstaltungen eingebracht, sondern auch kleinere Aktionen wie einen Malwettbewerb für Kinder initiiert oder auch die Aktion „Weihnachten im Schuhkarton“ unterstützt. Die bei Veranstaltungen erzielten Einnahmen wurden sukzessive in Projekte für alle Vereine im Ort oder zur Unterstützung von hilfsbedürftigen Familien in der Region eingesetzt.

134 Mitglieder hat der Dorfverein inzwischen. Ohne die helfenden Mitglieder oder die finanzielle Unterstützung von Sponsoren hätte man das nicht stemmen können, erklärt der Vorsitzende Sebastian Schrott. Der Verein konnte dank der erfolgreichen Veranstaltungen ein gutes finanzielles Fundament aufbauen. Das braucht es aber auch, will man weiterhin erfolgreiche Veranstaltungen organisieren. Ziel ist es immer, die Geselligkeit für alle Generationen in den Vordergrund zu stellen und nicht den reinen Partygedanken zu verfolgen. Und das, so Schrott, habe sich bewährt und werde auch in Zukunft so weiter verfolgt.

Die Vorbereitungen für das Dorffest 2023 laufen bereits an, auch die Vorplanungen für den Faschingsumzug starten. Dafür wird in den kommenden Wochen bei den bisherigen Teilnehmern das Interesse an der Veranstaltung abgeklärt. Während der Sommerferien wird sich der Dorfverein mit drei Veranstaltungen am Ferienpass der Gemeinde beteiligen.

Vor Weihnachten werde man wieder zur Unterstützung der schon lange bestehenden Aktion „Weihnachten im Schuhkarton“ aufrufen und diese als Verein mit einer Reihe von Paketen auch aktiv unterstützen. In der Vorweihnachtszeit plane man zudem den Verkauf von Glühwein für eine gute Sache.