DM der Rasenkraftsportler
Die Zucheringer Tanja Ruoff und Michael Sommerrock sichern sich jeweils den Titel

03.04.2024 | Stand 03.04.2024, 19:00 Uhr

Verteidigte ihren DM-Titel: Tanja Ruoff vom SV Zuchering. Foto: svz

14 Tage nach dem gelungenen Saisonauftakt bei den bayerischen Hallentitelkämpfen machte sich ein Team des SV Zuchering auf, um sich in Erfurt auch der nationalen Konkurrenz im Steinstoßen zu stellen. Dabei deuten die beiden deutschen Meistertitel sowie drei Silbermedaillen darauf hin, dass diese Saison zu einer der erfolgreichsten überhaupt für die Rasenkraftsportler des SVZ werden könnte.

Dabei mussten sich die beiden aktuellen bayerischen Titelträger bei den Senioren 3 (50-59 Jahre) in Erfurt mit der Vizemeisterschaft begnügen. Im Mittelgewicht (bis 87kg) führte Andreas Zenker nach dem Vorkampf, musste sich dann aber mit guten 8,31m doch noch dem Lokalmatador Marcus Günther (8,45m) vom ASV Erfurt geschlagen geben.

Im Schwergewicht (über 87kg) machte es Joachim Rieck noch spannender, lag er doch vor dem letzten Durchgang noch auf dem vierten Platz. Doch dann spielte er seine ganze Routine aus, wuchtete den 10kg schweren Stein auf hervorragende 9,01m und sicherte sich damit in einem ganz engen Finale noch Silber, einen Zentimeter vor Hans-Jörg Schiele (RKS Phoenix Mutterstadt) und drei Zentimeter vor Heiko Wendorf (ASV Erfurt).

Es gab aber noch einen SVZ-Athleten, der das toppen konnte. Bei den Senioren 2 (40-49 Jahre) hatte Michael Sommerrock zunächst große Probleme mit seinem Anlauf. Obwohl er den Wettkampf mit zwei ungültigen Versuchen begann, blieb er cool und beförderte den 15kg-Stein mit einem Sicherheitsstoß zunächst auf 8,85m, was schon keiner seiner Konkurrenten mehr überbieten konnte. Im vierten Versuch wuchs er dann über sich hinaus und katapultierte den Eisenquader auf die neue persönliche Bestleistung von 9,18m. Damit lag er schließlich mehr als einen halben Meter vor dem Seriensieger der letzten Jahre, Hendrik Szabó (RKS Mutterstadt).

Ähnlich gut erging es Tanja Ruoff bei den Seniorinnen 1 (30-39 Jahre) bis 63kg. Sie dominierte die Konkurrenz nach Belieben und verteidigte souverän ihren Titel. Mit starken 8,69m distanzierte sie die Zweite Beatrice Decker (ASV Erfurt) um 1,38m. Zum Titel reichte es für Rica Wüllscheidt bei den Seniorinnen 3 in der Klasse über 73kg zwar nicht ganz, dafür war Yvonne Steinfurth von der TSG Eppstein mit ihren 12,41m (noch) eine Nummer zu groß. Dafür steigerte Wüllscheidt ihre persönliche Bestleistung aber gleich um einen Meter und holte mit herausragenden 11,86m Silber. Zudem verbesserte sie damit ihren bayerischen Rekord.
Weitere Ergebnisse der SVZ-Starter: Senioren 3, über 87kg: 6. Michael Schmude 7,75m. – Frauen, bis 68kg: 9. Tanja Ruoff 8,57m. – über 78kg: 7. Rica Wüllscheidt 8,71m.

DK