Stammham

Chorleiter gesucht

MGV Frohsinn Stammham will mehr singen

24.09.2022 | Stand 24.09.2022, 14:00 Uhr

Der Vorstand des MGV Frohsinn Stammham hofft, bald wieder einen Chorleiter zu haben: (v.l.) Anton Hengl, Jürgen Grillhösl, Michael Lukas, Johann Haunschild, Matthias Resch, Peter Schleich, Stefan Weber und Peter Dietrich. Zwei Mitglieder waren nicht anwesend. Foto: Weber

Starke Spuren hat die Corona-Pandemie beim Männergesangverein „Frohsinn 1933“ Stammham hinterlassen. Das wurde aus dem Bericht von Vorsitzendem Jürgen Grillhösl deutlich. Schließlich konnten in den vergangenen zwei Jahren weder Singproben stattfinden noch die beliebten Ständchen gegeben werden. Überdies ist der bisherige Chorleiter Hans Bartl in den Bayerischen Wald gezogen, sodass nur beim freitäglichen Stammtisch der Gesang gepflegt wird. Die Suche nach einem Nachfolger war bislang nicht von Erfolg gekrönt. Das erfuhren die 19 Mitglieder – darunter auch Ehrenmitglied Peter Schleich −, die zur Jahresversammlung ins Vereinsgasthaus gekommen waren.

Zwei neue Sänger hinzugekommen

Laut Vorstandsbericht verringerte sich der Mitgliederstand in 2021 von 93 auf 86. Ein Mitglied hat den Verein verlassen, zwei Sänger kamen neu hinzu – allerdings hatte der Verein acht Verstorbene zu beklagen. Vergangenes Jahr gab es auch keinen Ausflug. Doch das soll sich heuer ändern. Es ist ein Besuch der Aktiven beim ehemaligen Chorleiter Hans Bartl geplant. Für den Kassen- und Revisionsbericht hatte Corona dagegen eine positive Wirkung – durch die entfallenen Vereinsfeste stieg der Kontostand. Bei den Neuwahlen trat die bewährte Mannschaft wieder an, sodass sich folgende Positionen ergaben: Vorsitzender ist Jürgen Grillhösl, sein Stellvertreter Johann Haunschild, 1. Kassier Michael Lukas, 2. Kassier Peter Dietrich, 1. Schriftführer Stefan Weber, 2. Schriftführer Anton Kuffer. Nachdem sich noch kein Chorleiter fand, bleibt Peter Schleich Stellvertreter. Als Beisitzer stellten sich Matthias Resch, Rudi Dolzer und Anton Hengl zur Verfügung. Kassenprüfer sind Rudi Dolzer und Stefan Weber (Seitz), Notenwart Stefan Weber (Bacherl). Die Fahnenabordnung bleibt wie bisher. Der neue Vorstand ist für zwei Jahre gewählt.

Anschließend schlug der Vorstand vor, Matthias Resch zum Ehrenmitglied zu ernennen, da dieser seit 1976 mit seiner führenden Tenorstimme dem Verein die Treue hält. Dies wurde einstimmig angenommen. Im nächsten Jahr steht das Jubiläum zum 90-jährigen Bestehen an. Außerdem wird das Kreischorsingen 2023 des Donau-Altmühl-Kreises in Stammham geplant.