Böhmfeld

Buntes Leben im Kulturzentrum Kotterhof

Kabarettistin Eva Karl-Faltermeier eröffnet den Reigen der Veranstaltungen in Böhmfeld

10.06.2022 | Stand 10.06.2022, 22:01 Uhr

Eindrucksvolle Kulisse für den Neustart der Kultur: Bald ist es nicht mehr so leer im Böhmfelder Kotterhof-Ensemble. Foto: Siebendritt

Es kehrt wieder buntes Leben in das Gemeindezentrum Kotterhof in Böhmfeld ein. Die Reihe „Kultur im Kotterhof“ bietet in diesem Jahr vier Veranstaltungen an.

Auftakt ist am Samstag, 25. Juni, um 20 Uhr mit der von zahlreichen Auftritten im Bayerischen Fernsehen bekannten Kabarettistin Eva Karl-Faltermeier und ihrem Programm „Es geht dahi“. Mit dabei hat Karl-Faltermeier immer eine Portion emanzipatorischen Grant, mit dem sie die Belastungen ihres Daseins als berufstätige Mutter auf den Punkt bringt. Ihre Geschichten bewegen sich irgendwo zwischen dem Grenzbereich der Fantasie und rauer Unverfälschtheit. Eintrittskarten gibt es bei „Fairetickets.de“ für 21,30 Euro, Restkarten an der Abendkasse. Einlass ist ab 19 Uhr.

Am Samstag, 9. Juli, um 20 Uhr macht das bayerische Musikkabarett Mühschossbuam im Kotterhof-Stadel seine Aufwartung mit „Vom Dorf fürs Dorf und für alle anderen“. In witziger, ironischer und manchmal auch direkter Weise nimmt die vielseitige Gruppe aus der Gegend um Mörnsheim in ihren Texten, Sketchen und Liedern Stellung zu all den Themen, die ein Dorf zu bieten hat. Es sind dies: leer stehende Häuser, geschlossene Wirtshäuser, Stadtflucht, mangelnder Gemeinschaftssinn und allerhand mehr. Dem Publikum wird dabei auf charmante Weise ein Spiegel vorgehalten. Der Eintritt ist bei dieser Veranstaltung frei. Spenden sind aber erwünscht. Sie gehen an die Elterninitiative „Intern 3“ der Haunerschen Kinderklinik in München, die sich für krebskranke Kinder und deren Angehörige stark macht. Einlass ist ab 19 Uhr. Als Mitorganisator wirkt der bei der Münchner Elterninitiative sehr engagierte Böhmfelder Bürger Josef Kraus.

Das Musical „Jona und der Weg nach Ninive“ kommt am Samstag, 16. Juli, um 18 Uhr auf die Bühne. Als Veranstalter fungiert hier die katholische Pfarrei Böhmfeld. Anton Schatz, Pfarrer in Böhmfeld, wirkte bei der Entstehung des Musicals mit und ist bei der Vorstellung auch als Sänger dabei. Ebenfalls aktiv ist der ehemalige Jugendpfarrer Ottmar Breitenhuber, der noch aus seiner Zeit in Schelldorf und Ingolstadt vielen Menschen bekannt ist. 12 Euro kostet der Eintritt, ermäßigt 8 Euro. Karten sind erhältlich im Pfarrbüro in Böhmfeld, jeweils am Dienstag zwischen 9 und 10 Uhr sowie am Mittwoch von 8 bis 12 Uhr und an diesem Tag auch von 17 bis 18 Uhr. Zudem können sie vorbestellt werden bei Petra Halsner unter kultur-kotterhof@gmx.de.

Schließlich feiert die Freiwillige Feuerwehr Böhmfeld am Samstag, 23. Juli, ihr traditionelles Weinfest und rundet damit den Kultursommer im Kotterhof ab. Beginn des Weinfestes ist um 19 Uhr bei freiem Eintritt.

sdr