Geheimnis aus der Gruft

Buch über Wilhelm von Jordan in Wackerstein präsentiert

Professor Andreas Nerlich hat eine neue These: Hat er dem König ein uneheliches Kind untergejubelt?

08.11.2022 | Stand 08.11.2022, 15:30 Uhr

Fünf Mumien ruhen in der Jordan-Gruft bei Wackerstein. Professor Andreas Nerlich, der sie vor zehn Jahren wissenschaftlich untersuchte, hat inzwischen drei Bücher über die Toten auf dem Spitzelberg geschrieben. Sein jüngstes Werk über Wilhelm von Jordan stellte er jetzt in Wackerstein vor.

Viele Menschen säumten die Straße, als die fünf Mumien im Sommer 2012 nach der Untersuchung in der Pathologie des Schwabinger Krankenhauses in einem Festzug in die zwischenzeitlich renovierte Gruft auf dem Spitzelberg bei Dötting zurückgebracht wurden, begleitet von Männern in historischen Uniformen. ...