Höhere Mitgliedsbeiträge
Beschluss bei der MBB SG Manching: 1,50 Euro mehr pro Monat

10.05.2023 | Stand 16.09.2023, 22:19 Uhr |

Karl Plechaty wurde als MBB-Gründungsmitglied für seine 60-jährige Vereinsmitgliedschaft ausgezeichnet. Rechts MBB-SG-Vorsitzender Horst Pieper. Foto: Rieder

53 von 73 wahlberechtigten Delegierten des Vorstandes und der einzelnen Abteilungen der MBB-SG Manching sowie weitere Vereinsmitglieder waren zur Delegiertenversammlung in den Manchinger Hof gekommen. Beschlossen wurde dabei die Erhöhung des Mitgliedsbeitrags um 1,50 Euro pro Monat.

MBB-Vorsitzender Horst Pieper teilte in seiner Ansprache im Rückblick auf die Corona-Pandemie mit, dass der Verein wieder wachsende Mitgliederzahlen verzeichnet, seit der Sportbetrieb wieder ohne Einschränkungen läuft. Einen besonders starken Einbruch hatte die Abteilung Handball hinnehmen müssen, während die neu gegründete „Kindersportschule“ KISS weiter zunimmt.

Am 1. Januar 2023 waren 1672 Mitglieder bei der MBB-SG registriert (1709 zum September 2021, 1614 zum April 2022). Für das laufende 60. Jubiläumsjahr kündigte Pieper unter anderem die Antragstellung zur Verlängerung der „Silbernen Raute des BLSV“, ein Familienfest am 1. Juli und den Vereinsausflug am 16. September an. In Vertretung von Finanzverwalter Franz Schweiger vermeldete Pieper für 2022 einen geringen Verlust, der aber aus den Rücklagen gedeckt werden konnte.

Anschließend stellte sich die neue Gesamtjugendleiterin Michaela Lettenbauer vor. Sie war in der Jugendleiterversammlung als Nachfolgerin von Katharina Heimrath gewählt worden. Wilfried Beinlich (Ressort Recht und Versicherung) erwähnte drei Sportunfälle.

30000 Zugriffe auf die Vereins-Homepage

Ehrenvorsitzender Richard Besl berichtete als Beisitzer Sachanlagen von der Fertigstellung des Brunnens bei der MBB-Tennisanlage im Vorwerk und von der Instandsetzung des Brunnens für die Fußballplatz-Bewässerung in Pichl, vom Bau der neuen Fluchttreppe, von der vom Markt Manching neu erstellten Verkleidung am Sportheim in Pichl sowie von der Verlängerung des Pachtvertrages für den MBB-Segelweiher im Feilenmoos.

Johannes Sippl berichtete für das Resort EDV/Internet von stabil rund 30000 Aufrufen der MBB-Homepage, während Pressereferentin Lisa Schwarzmüller für 2023 wieder eine Auflage der MBB-Vereinszeitung ankündigte, und Alois Rieder (Öffentlichkeitsarbeit) die Statistik seiner Presseberichterstattungen präsentierte. Kassenprüfer Albin Schwarzmüller bestätigte eine ordnungsgemäße Kassenführung.

Vorstand einstimmig wiedergewählt

Bei der Neuwahl des Vorstands bestätigten die 53 wahlberechtigten Delegierten jeweils einstimmig die Mitglieder in allen Positionen, wobei Schwarzmüller und Rieder die Ressorts tauschten und Tanja Lettenbauer als Protokollführerin (ohne Stimmrecht im Vorstand) wiedergewählt wurde. Kassenprüfer bleiben Ingrid Neuner und Albin Schwarzmüller. Nachdem zuletzt vor neun Jahren in der Delegiertenversammlung 2014 eine Erhöhung der Mitgliedsbeiträge beschlossen worden war, wurde der Antrag des Vorstands für eine Beitragserhöhung (1,50 Euro/Monat je Beitragsgruppe) ab Juli 2023 nach kurzer Diskussion mit großer Mehrheit angenommen.

Zum Abschluss der Versammlung ehrte Vorsitzender Pieper noch Karl Plechaty als MBB-Gründungsmitglied für seine 60-jährige Vereinsmitgliedschaft und bedankte sich bei Katharina Heimrath, die 2015 in der Nachfolge von Petra Maier das Amt angetreten hatte, für ihre langjährige Tätigkeit als Gesamtjugendleiterin der MBB-SG im Vorstand.