Roter Teppich mit Hollywood-Größen
Instagram-Star Alica Schmidt eilt von den „Bad Boys“ zur Leichtathletik-EM in Rom

29.05.2024 | Stand 30.05.2024, 11:59 Uhr

Bei der Europapremiere des vierten „Bad Boys“-Krachers sicherte sich Leichtathletin Alica Schmidt die Autogramme der Hollywood-Stars Will Smith und Martin Lawrence auf ihrem Nationalteam-Laufshirt. Ab 7. Juni geht die in Ingolstadt aufgewachsene Läuferin bei der EM an den Start. Foto: Imago Images

Den Luxusdeal mit einem sportlichen deutschen Autohersteller hat sie seit einigen Wochen in der Tasche, und auch als Stern auf dem Roten Teppich glänzt Leichtathletin Alica Schmidt aktuell. Bevor sie nächste Woche zur Europameisterschaft nach Rom (ab 7. Juni) reist, präsentierte die 25-Jährige (mit über fünf Millionen Instagram-Followern) ihr Sprintoutfit in den Deutschland-Farben jetzt zwei großen Hollywoodstars.



Die „Bad Boys“ Will Smith und Martin Lawrence waren von Schmidts Auftritt bei der Europapremiere des vierten Teils der Actionkracherserie in Berlin so angetan, dass sie ihrem Autogrammwunsch sofort nachkamen und Unterschriften auf dem Sportdress der in Ingolstadt aufgewachsenen Athletin verewigten. Auf Alica Schmidts Instagram-Kanal ist die Szene zu sehen.

Deutsche 4x400-Meter-Staffel der Frauen will Olympia-Ticket



Nach dem nächsten Ausflug in die Showwelt geht es für Schmidt nun zurück auf die Laufbahn. Ihren Startplatz für die europäische Leichtathletik-Bühne in Rom verkündete der DLV am Mittwoch. Die frühere MTVlerin ist eine von sechs deutschen 400-Meter-Läuferinnen, die für die Staffelwettbewerbe über die Stadionrunde nominiert wurden – und das Olympia-Ticket für Deutschland sichern sollen.

Mixed-Quartett mit Alica Schmidt darf nach Paris reisen



Bei der inoffiziellen Staffel-WM auf den Bahamas war Anfang Mai das Frauen-Quartett über 4x400 Meter mit Schmidt noch leer ausgegangen und hatte als Vierte die Qualifikation für Paris verpasst; im Gegensatz zur Mixed-Staffel, die sich bei den World Relays in Nassau in der Besetzung Manuel Sanders, Alica Schmidt, Emil Agyekum und Johanna Martin den Traum von den Sommerspielen erfüllen konnte.

Große Chance für Alica Schmidt in Rom



Insgesamt sind schon vier der fünf deutschen Quartetts in Frankreich dabei. „Ich bin zuversichtlich“, sagt DLV-Leistungssportvorstand Jörg Bügner, „dass wir auch die fünfte Staffel noch an den Start stellen werden.“ In Rom gibt es eine neue Chance: Zwei Fahrkarten nach Paris für die Staffel-Frauen werden noch über das World Ranking vergeben. Die Action kommt bei Alica Schmidt nicht zu kurz, auch ohne die „Bad Boys“.

DK