Sonntag, 15. Juli 2018
Lade Login-Box.
 
Umgarnt von drei Stelzenläufern sah sich die bayerische Gesundheitsministerin Melanie Huml (rosa Kostüm) am Samstag einige Stände des 30. Ingolstädter Gesundheitstages an.
Ingolstadt

Alles für die Gesundheit

Ingolstadt (DK) Weit über 1000 Menschen sind am Samstag zum 30. Gesundheitstag gekommen. Rund 80 Selbsthilfegruppen und Initiativen stellten sich in der Innenstadt vor.

268 Feuerwehreinsätze waren an Fronleichnam (31. Mai) nach dem Starkregen vor allem nördlich der Donau nötig, um Keller und Tiefgaragen leerzupumpen.
Ingolstadt

Kampf gegen die Fluten

Ingolstadt (DK) Von traumatischen Erlebnissen berichten viele Betroffene, über deren Wohneigentum sich an Fronleichnam die Schleusen öffneten und ein Starkregen niederging.

Stand Rede und Antwort: OB Christian Lösel bei der Bürgervertsammlung in Oberhaunstadt.
Oberhaunstadt

Neue Schule im Fokus

Oberhaunstadt (DK) Bürgerversammlungen haben mitunter das Potenzial auszuufern, da sie höchstens einmal im Jahr stattfinden. Somit besteht oft Redebedarf in erhöhtem Maße.

aktuelle Polizeimeldungen

Volle Hallen im Güterverkehrszentrum. Doch die Verlängerung der Werksferien und zeitlich begrenzten Schichtstreichungen bei Audi haben auch Auswirkungen auf die Zulieferfirmen. Welche konkret ist noch unklar.
Ingolstadt

"Das betrifft die ganze Region"

Ingolstadt (DK) Für die rund 18 000 von der Verlängerung der Werksferien und zeitlich begrenzten Schichtstreichungen betroffenen Mitarbeiter bei Audi hat der Betriebsrat eine Regelung getroffen. Das Unternehmen gleicht die entfallene Arbeitszeit anteilig aus. Doch was ist mit den Zulieferbetrieben? Und wie wirkt sich die angespannte Situation bei Audi auf Zeitarbeitsfirmen aus? Wir haben nachgefragt.

Ingolstadt: "Welche Aufgaben hat er? Was besetzt er"
Ingolstadt

Albert Wittmann: "Audi baut nicht mehr auf"

Ingolstadt (sic) Es ging eigentlich um die Schülerzahlen der Zukunft. Die Stadt Ingolstadt muss für ihre Planungen wissen, wie viele Kinder in den nächsten Jahren auf sie zukommen. Denn die brauchen Krippen- und Kindergartenplätze, anschließend Grund- und Mittelschulen, später weiterführende Schulen und außerdem - erst recht an einem Industriestandort - gut ausgerüstete Berufsschulen.

Flugtaxis als Zukunft der Mobilität? Nicht nur die Studie Pop.Up.Next von Audi, Airbus und Italdesign beschäftigt sich damit ? inzwischen suchen auch Regionen und Städte wie Ingolstadt nach Möglichkeiten, diese Fortbewegungsart zu testen.
Ingolstadt

Atmosphärische Störungen

Ingolstadt (DK) Am 19. Juni fiel der Startschuss: Mit der Unterzeichnung besiegelten die Stadt, die umliegenden Landkreise, Audi, Airbus sowie weitere Unternehmen und Partner ihre Absicht, Testregion für Lufttaxis werden zu wollen. Im Stadtrat wird der revolutionäre Vorstoß erst Ende Juli Thema sein. Viel zu spät, finden vier Oppositionsfraktionen. "Irritiert" zeigt sich OB Christian Lösel dabei besonders vom Verhalten eines Stadtrats.

Sonst bauen sie Autos, am Donnerstag joggten sie gemeinsam: die Auszubildenden von Audi, hier begleitet von Betriebsrat Jörg Schlagbauer (links) und dem Leiter des Ausbildungszentrums, Dieter Omert (Mitte). Wem nicht nach Laufen zumute war, der konnte sich auch im Karate oder Floorball versuchen ? dies unter Anleitung von einigen ganz besonderen Trainern.
Ingolstadt

Von der Werkbank auf die Laufbahn

Ingolstadt (DK) Einen Tag lang Ausdauer statt Autos bauen: Zum 25. Mal hat Audi am Donnerstag für seine rund 1300 Auszubildenden ein Sportfest veranstaltet. Dabei ging es nicht nur darum, fit zu bleiben. Ziel war auch, die Kollegen beim gemeinsamen Schwitzen besser kennenzulernen. Ein paar ganz besondere Gäste sorgten dabei für Aufregung.

In einem Trümmerfeld mit vielversprechender Zukunft: die Stadträte am Mittwoch auf der Baustelle in der Gießereihalle.
Ingolstadt

Von der Hochkultur zum Sanitärbereich

Ingolstadt (DK) Der Kultur- und Schulausschuss hat in seiner Sitzung am Mittwoch ein vielfältiges Spektrum abgearbeitet: eine Sanierungsoffensive für Schultoiletten, den Bau einer Mittelschule und viele Zahlen. Der Nachmittag begann für die Stadträte mit der Besichtigung der Museumsbaustelle in der Gießereihalle.

Bei der Gestaltung ist auch handwerkliches Geschick gefragt. So müssen einige Steine vor dem Setzen zurechtgeschnitten werden. Außerdem sind das Muster, das sich an Konkreter Kunst orientiert, und die Farbgebung zu beachten.
Ingolstadt

Kunst auf dem Betonsofa

Ingolstadt (DK) Endspurt an der Ickstatt-Realschule: Nicht nur die Sommerferien stehen dort kurz bevor, sondern auch der Abschluss eines besonderen Kunstprojekts, das bis Ferienbeginn vollendet werden soll. Die Rede ist vom Social Sofa - einer Betonskulptur in Form einer Couch, die mit 20 000 Mosaiksteinen beklebt wird.

Seite : 1 | 2 | 3 | 4 (4 Seiten)

Lokalsport

lokalsport kompakt

Tanzen: ESV-Paar steigt in B-Klasse aufDie Nachwuchstänzer Marko Kunkevych und Nicole Kublik vom ESV Ingolsatdt haben sich am vergangenen Samstag den Aufstieg in die B-Klasse gesichert.

Nach langer Verletzungspause ließ Yomi Scintu (rechts) sein Können aufblitzen. Hier behauptet er sich gegen Resul Türkkalesi.
Eichstätt

Aller Anfang ist schwer

Eichstätt (EK) Bei besten äußeren Bedingungen und einer tollen Kulisse von 2800 Zuschauern unterlag der VfB Eichstätt gestern Abend im heimischen Liqui-Moly -Stadion dem Topfavoriten der diesjährigen Regionalliga-Saison, der zweiten Mannschaft des FC Bayern München, klar mit 1:5 (1:2) -Toren.

Jungspund an der Pfeife

12. Juli 1998: Wenn Marc Elstner als Schiedsrichter auf den Platz geht, kann es durchaus einmal passieren, dass er Spieler vom Feld schickt, die vom Alter her seine Väter hätten sein können: Bereits als 18-Jähriger pfeift der Geisenfelder in der Bezirksoberliga - und ist damit jüngste Schiedsrichter dieser Klasse in ganz Oberbayern.

300 Turner in Kösching

Kösching (DK) Mehr als 300 Turner aus 15 Vereinen haben am vergangenen Wochenende beim 51. Gauturnfest des Turngaues Donau/Ilm in Kösching um die Podestplätze gekämpft.

Anpacken, um die Fahrbahn freizubekommen. Die zerstörten Fahrzeuge wurden von Helfern an der Strecke geborgen.
Irfersdorf

Stark beim "Heimspiel"

Irfersdorf (DK) Im dritten Vorlauf um die bayerische und deutsche Stock-Car-Meisterschaft auf dem Jura-Ring nahe Irfersdorf haben am vergangenen Sonntag Ingolstädter Motorsportler einige Podiumsplätze errungen. Wie erwartet kam es auch zu zahlreichen Zusammenstößen und turbulenten Zweikämpfen.

Györ

Mayer besteht im "Jahrtausendfinale"

Györ (DK) Die Enttäuschung unmittelbar nach dem Zieleinlauf wich schnell der Freude und dem Stolz: Mona Mayer vom MTV Ingolstadt war am vergangenen Sonntag bei den U18-Europameisterschaften der Leichtathleten im ungarischen Györ im 400-Meter-Finale in 54,85 Sekunden auf Rang sieben gelaufen - und zunächst "ein wenig geknickt", wie Heimtrainer Reinhard Köchl berichtete.