Prozess in Ingolstadt
Angeklagte im Doppelgängerinnen-Mord weist alle Schuld von sich

30.01.2024 | Stand 26.02.2024, 14:51 Uhr

Mit Spannung hat man am Dienstagvormittag den dritten Tag im Verfahren um den sogenannten Doppelgängerinnen-Mord am Landgericht Ingolstadt erwartet: Würde sich die des gemeinschaftlichen Mordes Beschuldigte einlassen zu den Vorwürfen? Sie tut es: Mit heller und klarer Stimme verliest die 24-Jährige Ingolstädterin eine Erklärung, in der sie alle Schuld von sich weist und den Mitangeklagten der Bluttat bezichtigt, die sich am 16. August 2022 ereignet hat.

Plus-Logo

Jetzt weiterlesen. Wählen Sie Ihren Zugang:

Kostenfrei weiterlesen
  • 5 Plus-Artikel pro Monat frei
  • 14 Tage voller Zugriff in der DK News-App
  • kostenfreier DK Newsletter
Jetzt registrieren
DK Plus - mtl. kündbar
mtl. 10,99 €
mtl. 10,99 €
  • Unbegrenzter Zugriff auf alle DK Plus-Artikel
  • Monatlich kündbar
  • Für Printabonnenten zum Sonderpreis von mtl. 1,99 €
Jetzt abonnieren
DK Plus - Jahres-Abo
mtl. 7,99 €
mtl. 7,99 €
  • Unbegrenzter Zugriff auf alle DK Plus-Artikel
  • Ein Jahr zum Vorteilspreis lesen
  • Sie zahlen 12 Monate nur 7,99 € statt 10,99 €
Jetzt abonnieren

Sie sind bereits registriert oder Plus-Abonnent?