Die Zwangspause ist vorbei

„Vohburg mit allen Sinnen“ lockt am 16. Oktober wieder in die Alte Herzogsstadt

05.10.2022 | Stand 05.10.2022, 17:28 Uhr

Monique Sonnenschein verzauberte schon bei „Vohburg mit allen Sinnen“ im Jahr 2019 vor allem die kleinen Besucher. Foto: Zöllner

Nach drei Jahren geht am kommenden Sonntagnachmittag „Vohburg mit allen Sinnen“ zum 14. Mal an den Start. Der Aktionstag mit verkaufsoffenem Sonntag findet am Sonntag, 16. Oktober, rund um den Stadtplatz statt. Christina Petz und Nadine Wilhelm vom Aktionskreis haben dabei ein bunt gemischtes Programm aufgestellt.

„Wir wollen mit ,Vohburg mit allen Sinnen‘ einen etwas anderen Markt mit viel Selbstgemachtem und Handwerkskunst etablieren und haben sehr gerne die Organisation übernommen. Das Problem ist aber, dass die infrage kommenden Anbieter inzwischen wieder gut gebucht sind und sehr viele keine Termine frei haben“, sagt Petz.

Los geht es mit einem Standkonzert der Stadtkapelle bei der Mauer am Stadtplatz. Als weitere Attraktion präsentieren die Fuchsburgzauberer vor dem Rathaus einen Auszug aus ihrer neuen Stadtführung „Huren, Hexen, Weiberleid“. Halbstündlich treten die Foxy Liners auf – zuerst bei Sport Wilhelm, danach bei der Gärtnerei Fröschl, am Stadtplatz und am Rathaus.

Hüpfburg, Sprühtattoos und „heißer Draht“

Vor dem Sportgeschäft an der Donaustraße gastiert Monique Sonnenschein mit ihrem Zauber-Lach-Theater. Das Allround-Talent aus Niederbayern war schon mehrmals in Vohburg und hat ihre kleinen Zuseher immer wieder fasziniert. Ebenfalls speziell für die Kinder gibt es weitere Aktionen mit einer Hüpfburg, einer Eisenbahn, dem Dosenwerfen, Sprühtattoos, einem Geschicklichkeitsspiel, dem „heißen Draht“ und natürlich dem Maskottchen Vobi.

Für die Erwachsenen sind eine Autoausstellung und die Stretch-Limousine dabei, die Feuerwehr Vohburg stellt eines ihrer Fahrzeuge aus, es gibt die Möglichkeit einer Körperfettmessung und ein Torwandschießen. Dazu eine Vielzahl von Ständen mit Geschenkartikeln, Holzdesign, Floristik, Honigprodukten, Haushaltsgeräten, Taschen, Schafsmilchseifen, Genähtes, Gestricktes und Gehäkeltes und der „Bayerische Bua“.

Zu essen gibt es Burger, Crêpes und Panini

Nicht fehlen dürfen bei einem Markt die Essensstände: Unter anderem werden Burger, Crêpes, gebrannte Mandeln, Baumstriezel und italienische Panini angeboten.

Die Aktionskreis-Geschäfte haben am Sonntag, 16. Oktober, von 13 bis 17 Uhr geöffnet. Im Geschenkhaus Rampl gibt es schon eine Weihnachts- und in der Gärtnerei Fröschl die Herbst- und Allerheiligenausstellung.

DK