Mittwoch, 18. Juli 2018
Lade Login-Box.

Private Investoren planen betreute Wohngemeinschaft auf geerbtem Grundstück in Lenting

Zuhause für 30 Senioren

Lenting
erstellt am 17.04.2018 um 14:56 Uhr
aktualisiert am 20.04.2018 um 03:33 Uhr | x gelesen
Lenting (DK) Betreutes Wohnen für Senioren war in Lenting eigentlich kein Thema, mit dem man sich bisher wirklich intensiv beschäftigt hatte. Nun aber kam ein gemeinsames Zuhause für 30 ältere Menschen in den Gemeinderat. Und zwar von privater Seite aus.
Textgröße
Drucken
Größer und auch höher als das jetzige Wohnhaus soll das geplante gemeinschaftliche Gebäude für Senioren auf diesem Grundstück an der Wettstettener Straße in Lenting werden. Der Gemeinderat stimmte der privaten Investition kürzlich zu.
Größer und auch höher als das jetzige Wohnhaus soll das geplante gemeinschaftliche Gebäude für Senioren auf diesem Grundstück an der Wettstettener Straße in Lenting werden. Der Gemeinderat stimmte der privaten Investition kürzlich zu.
Greis
Lenting
Die Anfrage auf der Tagesordnung des Gemeinderats im April bezog sich auf die Einrichtung einer ambulant betreuten Wohngemeinschaft für Senioren an der Wettstettener Straße 29. Ein privates Grundstück, eine private Initiative. Dahinter stehen als Besitzer und Bauherren die Brüder Karl und Hubert Greinwalder, die hier einst wohnhaft waren.
Hans Greis
Kommentare

Schreiben Sie den ersten Kommentar!

Kommentare geben die Meinung des Verfassers wieder. Für die Inhalte übernimmt donaukurier.de keinerlei Verantwortung und Haftung. weitere Informationen
Um Beiträge schreiben zu können, müssen Sie eingeloggt sein!