Dienstag, 13. November 2018
Lade Login-Box.

 

Ausbau einer Kreisstraße

Eichstätt
erstellt am 14.09.2018 um 19:11 Uhr
aktualisiert am 17.09.2018 um 03:33 Uhr | x gelesen
Eichstätt (DK) Zur Verbesserung der Verkehrsverhältnisse verbreitert der Landkreis Eichstätt die Fahrbahn der Kreisstraße EI 33 zwischen den Gemeindeteilen Hagenhill und Laimerstadt des Marktes Altmannstein auf einer Länge von etwa 2,6 Kilometer durchgehend auf 7,5 Meter und verstärkt den Oberbau.
Textgröße
Drucken
Dazu hat die Regierung von Oberbayern dem Landkreis Eichstätt eine Zuwendung von insgesamt 490000 Euro in Aussicht gestellt und in einer zweiten Rate rund 150000 Euro bewilligt, wie die Pressestelle der Regierung mitteilt.

Das bayerische Staatsministerium der Finanzen, für Landesentwicklung und Heimat stellt die Zuwendungen aus Mitteln des Kfz-Steuerersatz-Verbundes im Rahmen des vom bayerischen Landtag festgesetzten Finanzausgleichs bereit. Die Auszahlung erfolgt entsprechend dem Baufortschritt. Die Gesamtkosten sind mit 668000 Euro veranschlagt. Die Regierung von Oberbayern wird hier als Förderbehörde tätig, die Bauausführung verantwortet weiterhin der Bauherr.
 
Kommentare

Schreiben Sie den ersten Kommentar!

Kommentare geben die Meinung des Verfassers wieder. Für die Inhalte übernimmt donaukurier.de keinerlei Verantwortung und Haftung. weitere Informationen
Um Beiträge schreiben zu können, müssen Sie eingeloggt sein!