Mittwoch, 14. November 2018
Lade Login-Box.

Interessierte können bei "TheMus Unit" schauspielern und musizieren

Theatergruppe sucht junge Leute

Eichstätt
erstellt am 12.09.2018 um 18:27 Uhr
aktualisiert am 15.09.2018 um 03:33 Uhr | x gelesen
Eichstätt (DK) Die Kommunale Jugendarbeit des Landkreises Eichstätt startet in Zusammenarbeit mit der Katholischen Universität Eichstätt-Ingolstadt (KU) ein neues Theater- und Musikprojekt: Wer sich schauspielerisch entwickeln und musikalisch ausprobieren möchte, schon einmal Theater gespielt und Lust auf kreative Gestaltung hat, der ist bei "TheMus Unit" richtig, heißt es in der Ankündigung.
Textgröße
Drucken
Schauspielerisch und musikalisch ausprobieren können sich Interessierte bei der neuen Theatergruppe ?TheMus Unit?.
Schauspielerisch und musikalisch ausprobieren können sich Interessierte bei der neuen Theatergruppe "TheMus Unit".
Landkreis Eichstätt
Eichstätt


Mit Unterstützung von Theater- und Musikpädagogikstudierenden der KU können die Teilnehmer nicht nur Fertigkeiten im Theater- und Musikbereich erlernen, sie entwickeln auch selbst ein eigenes Programm, das dann im kommenden Jahr auf die Bühne gebracht werden soll.

Die Proben sind freitags um 14.30 Uhr. Jeder Interessierte kann vorbeikommen und mitmachen. Eine gute Gelegenheit, das Projekt kennenzulernen und sich unverbindlich auszuprobieren, bietet darüber hinaus das Workshopwochenende. Das Projekt findet im Zuge der Aktion "Change yourself to change the world" statt. Mehr Infos zum Gesamtprojekt gibt es unter www. jugendarbeit-ei. de. Gefördert wird die inklusive Maßnahme durch den Landkreis und den Bayerischen Jugendring.

Anmeldungen und Nachfragen sind bei der Kommunalen Jugendarbeit per E-Mail an koja@lra-ei. bayern. de oder telefonisch unter (08421) 70327 möglich. Die erste Probe nach den Ferien findet am Freitag, 21.September, ab 14.30 Uhr im Theatron der Universität in Eichstätt statt. Das Workshop-Wochenende ist von 12. bis 14. Oktober in Ensfeld.

Kommentare

Schreiben Sie den ersten Kommentar!

Kommentare geben die Meinung des Verfassers wieder. Für die Inhalte übernimmt donaukurier.de keinerlei Verantwortung und Haftung. weitere Informationen
Um Beiträge schreiben zu können, müssen Sie eingeloggt sein!