Freitag, 21. September 2018
Lade Login-Box.

Dritte Auflage von "Wer dablost's?"

Revolution ist Thema

Ingolstadt
erstellt am 11.09.2018 um 21:08 Uhr
aktualisiert am 14.09.2018 um 03:33 Uhr | x gelesen
Ingolstadt (DK) Für die dritte Ausgabe von "Wer dablost's?
Textgröße
Drucken
" in diesem Jahr am Sonntag, 23. September, hat Andreas Martin Hofmeir in die Halle neun folgende Gäste eingeladen: Anna Mateur, Michael Lerchenberg und die Mehlprimeln. Anna Maria Scholz, bekannt als Anna Mateur, steht seit 2003 auf der Bühne, schreibt Bühnenprogramme, Songtexte und Radiokolumnen. Michael Lerchenberg blickt zurück auf die Revolution in Baiern 1918/19. Lerchenberg lässt Zeitzeugen wie Ernst Toller, Thomas Mann und Oscar Maria Grafzu Wort kommen, die mitten drin waren - als Täter, Opfer oder Beobachter.

Begleitet wird der Künstler von der Revolutionskapelle um die Klarinettistin Simone Lautenschlager. Sie und ihre drei Musikerinnen vervollständigen den Abend mit Liedern für und wider der Revolution. Als ihr heimatliches Donauried von einer Magnetschwebebahn oder einem Atomkraftwerk bedroht war, gingen sie auf die Barrikaden: Reiner und Dietmar Panitz. Seitdem sind die Mehlprimeln als Musik-Kabarettisten auf den deutschsprachigen Bühnen unterwegs. Beginn ist um 19.30 Uhr, Einlass um 18.30 Uhr.
Kommentare

Schreiben Sie den ersten Kommentar!

Kommentare geben die Meinung des Verfassers wieder. Für die Inhalte übernimmt donaukurier.de keinerlei Verantwortung und Haftung. weitere Informationen
Um Beiträge schreiben zu können, müssen Sie eingeloggt sein!