Montag, 12. November 2018
Lade Login-Box.

Nur wenige Angebote für Gewerke - Kosten leicht höher als veranschlagt

Rathaus-Neubau schreitet voran

Stammham
erstellt am 14.09.2018 um 16:07 Uhr
aktualisiert am 17.09.2018 um 03:33 Uhr | x gelesen
Stammham (DK) Der Neubau des Rathauses in Stammham schreitet zügig voran. Der Gemeinderat hat in seiner Sitzung am Donnerstagabend weitere Aufträge vergeben. "Das Handwerk ist gut ausgelastet. Da ist es schwierig, Angebote zu bekommen", betonte Bürgermeister Hans Meier.
Textgröße
Drucken
Die Arbeiten am neuen Rathaus gehen zügig voran. Der Stammhamer Gemeinderat hat nun weitere Aufträge vergeben.
Gerstmayer
Stammham
Bei den Rauch- und Brandschutztüren gab es laut Geschäftsleiter Helmut Mühlbacher nur drei Angebote. Die Arbeiten führt nun ein Neuburger Unternehmen für rund 80000 Euro aus. Dieselbe Firma ist auch beim Punkt Stahl-Glas-Fassade/Vordach zum Zuge gekommen. Der Handwerksbetrieb hatte ein Angebot für rund 88800 Euro unterbreitet.

Das neue Stammhamer Rathaus wird zwei Teeküchen aufweisen. Diese realisiert eine Kelheimer Firma für rund 14000 Euro. Bei der Auftragsvergabe für die Panzertüre für den Tresorraum hatte sich die Stammhamer Verwaltung nur an ein Unternehmen gewandt. Dieses nimmt dafür rund 4300 Euro. Laut Mühlbacher liegen die Angebote nun alle leicht über dem ursprünglich veranschlagten Kosten.
Hans Gerstmayer
Kommentare

Schreiben Sie den ersten Kommentar!

Kommentare geben die Meinung des Verfassers wieder. Für die Inhalte übernimmt donaukurier.de keinerlei Verantwortung und Haftung. weitere Informationen
Um Beiträge schreiben zu können, müssen Sie eingeloggt sein!