Freitag, 20. Juli 2018
Lade Login-Box.

Viel zu schnell

Oberdolling
erstellt am 14.11.2017 um 19:22 Uhr
aktualisiert am 17.11.2017 um 03:33 Uhr | x gelesen
Oberdolling (blr) Die Ergebnisse der jüngsten Geschwindigkeitsmessungen in der Gemeinde Oberdolling sind im Zuge der Bürgerversammlung vorgestellt worden: Es waren zwei mobile sowie zwei stationäre Messanlagen installiert. Eine konnte aus technischen Gründen nicht ausgelesen werden.
Textgröße
Drucken

Die restlichen drei brachten für den Messzeitraum im Jahr 2017 folgende Ergebnisse:

 

  •  Messanlage in Unterdolling: Es wurden 267.000 Fahrzeuge gemessen. Die Straße wird pro Tag durchschnittlich von 730 Fahrzeugen befahren. Es waren 62 Prozent über der zulässigen Geschwindigkeit von 50 Kilometer pro Stunde. 79 Prozent dieser Fahrzeuge fuhren mehr als 70 Kilometer pro Stunde.
 
  •  Messanlage an der Hauptstraße in Oberdolling: Es wurden insgesamt 360.000 Fahrzeuge gemessen. Die Straße wird pro Tag durchschnittlich von 980 Fahrzeugen befahren. Es waren 62 Prozent über der zulässigen Geschwindigkeit von 50 Kilometer pro Stunde. 24 Prozent der Fahrzeuge fuhren mehr als 70 Kilometer pro Stunde.

 

  •  Messanlage an der Georgstraße in Oberdolling: Es wurden 48.400 Fahrzeuge gemessen. Die Straße wird pro Tag durchschnittlich von 132 Fahrzeugen befahren. Es waren 51 Prozent über der zulässigen Geschwindigkeit von 30 Kilometer pro Stunde. Zwölf Prozent der Fahrzeuge fuhren mehr als 50 Kilometer pro Stunde.
Von Ludwig Berger
Kommentare

Schreiben Sie den ersten Kommentar!

Kommentare geben die Meinung des Verfassers wieder. Für die Inhalte übernimmt donaukurier.de keinerlei Verantwortung und Haftung. weitere Informationen
Um Beiträge schreiben zu können, müssen Sie eingeloggt sein!