Dienstag, 16. Oktober 2018
Lade Login-Box.

Alfons Donaubauer im Eisstocksport-Kreis 305 mit Verbands-Ehrenzeichen in Gold ausgezeichnet

Neuwahl per Akklamation und einstimmig

Gambach
erstellt am 11.10.2018 um 18:45 Uhr
aktualisiert am 14.10.2018 um 03:33 Uhr | x gelesen
Gambach (DK) 44 stimmberechtigte Vereine waren zur Kreistagsversammlung des Eisstocksport-Kreises 305 ins Sportheim Gambach gekommen - aber nicht nur für die Neuwahlen, sondern auch für eine besondere Ehrung.
Textgröße
Drucken
Nach der Neuwahl: Von links der neue Schriftführer Stefan Schreiber, Kreisobmann Franz Frank, der scheidende Schriftführer Alfons Donaubauer, Gerhard Schimmel, der stellertretende Kreisobmann und Sportwart Mario Kessler sowie der Kreiskassier Alfred Plachta.
Nach der Neuwahl: Von links der neue Schriftführer Stefan Schreiber, Kreisobmann Franz Frank, der scheidende Schriftführer Alfons Donaubauer, Gerhard Schimmel, der stellertretende Kreisobmann und Sportwart Mario Kessler sowie der Kreiskassier Alfred Plachta.
Mario Kessler
Gambach
Kreisobmann Franz Frank begrüßte die Anwesenden, insgesamt 44 stimmberechtigte Vereine. Zum Eisstocksport-Kreis 305 gehören 63 Vereine - von Altmannstein bis Röhrmoos bei Dachau.

Nicht mehr zur Wahl stellte sich Alfons Donaubauer, der 20 Jahre Schriftführer gewesen war. Dafür erhielt er das Verbandsehrenzeichen in Gold vom Bayerischen Eissport-Verband.

Der langjährige Spielleiter Gerhard Schimmel stellte sein Amt ebenfalls zur Verfügung. Er erklärte sich aber bereit, im Kreisausschuss weiter mitzumachen. Kreisobmann Frank bedankte sich natürlich bei Donaubauer und Schimmel für das langjährige Engagement - mit je einem Geschenkkorb. Auch Donaubauer bedankte sich- bei allen Anwesenden, besonders bei der Vorstandschaft für die stets hervorragende Zusammenarbeit. Er sagte auch, es sei ein Glücksfall für den Eisstocksport, dass sich wieder junge Leute in der Vorstandschaft engagieren.

Bei der Neuwahl wurde per Akklamation abgestimmt, stets einstimmig: Die neue Vorstandschaft setzt sich zusammen aus Kreisobmann Franz Frank, Stellvertreter und Sportwart: Mario Keßler, Kreiskassier Alfred Plachta, Schriftführer Stefan Schreiber. Die Kreisausschussmitglieder sind Josef Reindl (Jugendwart), Georg Engel, Werner Pfisterer, Erwin Blumhofer, Gerhard Schimmel (alle Spielausschuss), Gerhard Obermayr (Medienwart). Zum Sportgerichts-Vorsitzenden gewählt wurde Hubert Gail, die zwei Sportgerichts-Beisitzer heißen Gerhard Paulus und Erich Katschke. Kassenprüfer sind Dieter Götz und Johann Mittl.

Frank bedankte sich abschließend für das Vertrauen und begrüßte vor allem den neuen Schriftführer Stefan Schreiber im Vorstands-Team.



Kommentare

Schreiben Sie den ersten Kommentar!

Kommentare geben die Meinung des Verfassers wieder. Für die Inhalte übernimmt donaukurier.de keinerlei Verantwortung und Haftung. weitere Informationen
Um Beiträge schreiben zu können, müssen Sie eingeloggt sein!