Freitag, 17. August 2018
Lade Login-Box.

 

Neue Regeln für "Untere Ziegelei"

Gaimersheim
erstellt am 17.05.2018 um 18:36 Uhr
aktualisiert am 20.05.2018 um 03:33 Uhr | x gelesen
Gaimersheim (nos) Eine sehr kurze Angelegenheit war der öffentliche Teil der Sitzung des Gaimersheimer Marktgemeinderats am Mittwochabend.
Textgröße
Drucken


Zuerst fassten die Ratsmitglieder einstimmig den Aufstellungsbeschluss zur Änderung des Bebauungsplans Nr. 6 "Untere Ziegelei". In dem Plan aus dem Jahr 1964 sind Baufenster (Baugrenzen und Baulinien) festgesetzt, die eine Bebauung nach zeitgemäßen städtebaulichen Gesichtspunkten nur unter der Erteilung von Befreiungen zulassen, hieß es zur Begründung. Im Zuge des Änderungsverfahrens wird nun unter deren Wegfall eine straßenseitige Baugrenze mit einem Abstand von fünf Metern zur Grundstücksgrenze festgesetzt. Zudem wird, wie in den übrigen Wohngebieten, eine Grundflächenzahl eingeführt und mit 0,4 festgesetzt. Schließlich werden die Änderungen zur Gültigkeit der Stellplatzsatzung und zur Überschreitung von straßenseitigen Baugrenzen durch Carports und Garagenvordächer mit aufgenommen.

Keine Gegenstimme gab es auch zum geplanten Neubau eines Gewerbegebäudes mit Parkplätzen an der Dieselstraße 11. Für die Überschreitung der Grundflächenzahl - 0,88 statt 0,8 - wurde eine Befreiung von den Festsetzungen des Bebauungsplans erteilt.

Schließlich stieß auch die Bauvoranfrage zum Neubau eines Doppelhauses beziehungsweise Mehrfamilienhauses an der Eitensheimer Straße 14 auf ungeteilte Zustimmung.
Kommentare

Schreiben Sie den ersten Kommentar!

Kommentare geben die Meinung des Verfassers wieder. Für die Inhalte übernimmt donaukurier.de keinerlei Verantwortung und Haftung. weitere Informationen
Um Beiträge schreiben zu können, müssen Sie eingeloggt sein!