Montag, 16. Juli 2018
Lade Login-Box.

Auch Andi Buchner und Karsten Wettberg unterstützen Wohltätigkeitsaktion am Pförringer Georgimarkt

Liegestützen für den guten Zweck

Pförring
erstellt am 16.04.2018 um 23:39 Uhr
aktualisiert am 19.04.2018 um 03:33 Uhr | x gelesen
Pförring (DK) "Liegestützen für den guten Zweck" heißt eine Wohltätigkeitsaktion, die heuer im Rahmen des Pförringer Georgimarkts am Sonntag, 22. April, stattfindet. Für jede Liegestütze zahlen Sponsoren aus Pförring zehn Cent. Das Geld kommt Michael Wetzl aus Dünzing zugute.
Textgröße
Drucken
Für jede Liegestütze gibt?s zehn Cent: Wie?s geht zeigen Stefan Wibmer (links) und die Teilnehmer seines Gymnastikkurses.
Für jede Liegestütze gibt's zehn Cent: Wie's geht zeigen Stefan Wibmer (links) und die Teilnehmer seines Gymnastikkurses.
Foto: Kügel
Pförring
Schon zweimal durfte Stefan Wibmer Michael Wetzl zu einer Delphintherapie nach Curacao - eine Insel vor der Küste Venezueleas - begleiten. "Dabei habe ich erlebt, wie gut Michael diese ebenso spezielle wie teure Behandlung tut", sagt der Physiotherapeut aus Pförring. Seit Längerem treibt ihn deshalb der Gedanke um, wie er seinen früheren Patienten finanziell unterstützen könnte, um ihm wieder eine Reise zu seinen geliebten Delphinen in der Lagune des Dolphin Therapie and Research Center (CDTC) ermöglichen zu können.

Die Idee zur Liegestützen-Aktion kam dem Sportphysiotherapeuten letztendlich bei einem seiner abendlichen Präventionskurse, in die er immer auch Liegestützen einbaut. "Wer sich langsam steigert und dann dauerhaft 100 Liegestützen über den Tag verteilt macht, hat keine Rückenschmerzen mehr", wirbt Wibmer für die seiner Meinung nach "beste freie Ganzkörper-stabilisationsübung". Nicht nur die Männer seien in den Kursen immer mir viel Spaß und großem Ehrgeiz dabei.

Auf diesen Sportsgeist setzt Wibmer nun bei der Liegestützen-Aktion, die am kommenden Sonntag von 13 bis 17 Uhr auf dem Pförringer Marktplatz stattfindet. Teilnehmen kann jeder: ob Mann, Frau oder Kind, allein oder als Firmen- oder Vereinsmannschaft - und das auch mehrmals nacheinander. Für jede Liegestütze zahlen die Sponsoren - insgesamt beteiligen sich an der Aktion neun Pförringer Firmen - zehn Cent in den Spendentopf für Michael Wetzl. Wer in einer Minute die meisten Liegestützen schafft, den belohnt der Organisator außerdem mit einem Behandlungsgutschein, die beste Gruppe darüber hinaus mit einem Gruppentraining.

Liegestützen für die eigene Gesundheit und für einen hilfsbedürftigen Mitmenschen - diese Kombination hat auch zwei der bekanntesten und beliebtesten Sportler aus der Region überzeugt: Um 14.30 Uhr will Trainerlegende Karsten Wettberg 100 Liegestützen machen. Gegen 15 Uhr kommt außerdem FCI-Publikumsliebling Andreas Buchner mit einer Jugendmannschaft des FC Ingolstadt zum "Pumpen für Michael". "Wer am Sonntag keine Liegestützen machen kann oder möchte, aber auch jeder Sportler, kann Michael natürlich auch mit einer Geldspende unterstützen", ergänzt Wibmer seine Pläne.
Sebastian Kügel
Kommentare

Schreiben Sie den ersten Kommentar!

Kommentare geben die Meinung des Verfassers wieder. Für die Inhalte übernimmt donaukurier.de keinerlei Verantwortung und Haftung. weitere Informationen
Um Beiträge schreiben zu können, müssen Sie eingeloggt sein!