Montag, 20. August 2018
Lade Login-Box.

Die Initiative ging von Meltem Ledin-Aslan aus Rektor: Tägliche Zeitungslektüre ist wichtig

Zweite Lesepatenschaft an der Realschule Kösching

Kösching
erstellt am 12.10.2017 um 19:39 Uhr
aktualisiert am 15.10.2017 um 03:33 Uhr | x gelesen
Kösching (frj) Bereits zum zweiten Mal wurde an der Realschule Kösching eine Lesepatenschaft übernommen. Nach dem Backhaus Hackner ging die Initiative von Meltem Ledin-Aslan aus.
Textgröße
Drucken
Kösching: Zweite Lesepatenschaft an der Realschule Kösching
In der Leseecke der Realschule Kösching: die Klasse 8e zusammen mit Günter Band, Rektor Bernhard Buchhorn und Tayfun Ledin (hinten, von rechts). Vorne in der Mitte Dorothea Beck, stellvertretende Leiterin der Schülerbücherei. - Foto: Realschule Kösching
Kösching

Sie möchte damit ihren Dank ausdrücken für die Unterstützung, die sie an der Fronhofer-Realschule Ingolstadt durch ihre damaligen Lehrer Bernhard Buchhorn und Eva Wachslander erfuhr.

Beim Treffen in der Realschule wurde sie von ihrem Bruder Tayfun Aslan vertreten, der mit ihr in der Ledin Print & Mediacenter GmbH arbeitet. Dabei betonte dieser, das Smartphone sei zwar für junge Menschen sehr wichtig, aber das Interesse für regionale Nachrichten solle ebenfalls gefördert werden - und dies geschehe durch den DONAUKURIER.

Für Günter Band, der nun schon mehr als 50 Patenschaften an den Schulen aufweisen kann, spielt die Verlässlichkeit der Nachrichten in der gedruckten Zeitung eine große Rolle. Rektor Bernhard Buchhorn meinte: "Die tägliche Zeitungslektüre ist mir besonders wichtig, Deshalb freut es mich sehr, dass uns eine ehemalige Schülerin mit einer Lesepatenschaft unterstützt."

Von Jutta U. Otto Frühmorgen
Kommentare

Schreiben Sie den ersten Kommentar!

Kommentare geben die Meinung des Verfassers wieder. Für die Inhalte übernimmt donaukurier.de keinerlei Verantwortung und Haftung. weitere Informationen
Um Beiträge schreiben zu können, müssen Sie eingeloggt sein!