Dienstag, 17. Juli 2018
Lade Login-Box.

"Engelspost" für arme Kinder

Ingolstadt
erstellt am 06.12.2017 um 21:32 Uhr
aktualisiert am 09.12.2017 um 03:33 Uhr | x gelesen
Ingolstadt (DK) "Auch in diesem Jahr können Besucher der Altstadt Christkind spielen", kündigt der Verein IN-City an. Er hat für Kinder, "die nicht so reich beschenkt werden", die Aktion "Engelspost" initiiert. In diesem Jahr werden Kinder aus dem Frauenhaus und dem Peter-Steuart-Haus beschenkt, ebenso sozial benachteiligte Kinder, um die sich die Koordinationsstelle frühe Kindheit und der Verein Schanzer Kindl kümmern.
Textgröße
Drucken

An der Eisarena beim Schloss steht eine lebensgroße Engelsfigur, an der die Wunschzettel befestigt sind. Hat man sich entschieden, einen Wunsch zu erfüllen, kann man den Zettel abnehmen und das Geschenk kaufen. Die Pakete werden in der Geschäftsstelle des Vereins, Mauthstraße 6 ½, gesammelt. Die Geschenkübergabe findet kurz vor Weihnachten statt.

Donaukurier
Kommentare

Schreiben Sie den ersten Kommentar!

Kommentare geben die Meinung des Verfassers wieder. Für die Inhalte übernimmt donaukurier.de keinerlei Verantwortung und Haftung. weitere Informationen
Um Beiträge schreiben zu können, müssen Sie eingeloggt sein!