Samstag, 23. Juni 2018
Lade Login-Box.

Radfahrer übersehen

Ingolstadt
erstellt am 18.06.2017 um 20:11 Uhr
aktualisiert am 22.06.2017 um 03:33 Uhr | x gelesen
Ingolstadt (DK) Beim Zusammenstoß mit einem Auto wurde am Samstagnachmittag ein 53-jähriger Radfahrer leicht verletzt. Der Mann war mit seinem E-Mountainbike um kurz vor 17 Uhr entgegen der Fahrtrichtung auf dem Radweg der Münchener Straße stadtauswärts unterwegs gewesen, berichtet die Polizei.
Textgröße
Drucken

An der Einmündung der Bahnhofstraße übersah ihn ein 28-Jähriger Autofahrer, der gerade in die Münchener Straße einbiegen wollte und offenbar nicht mit dem auf der falschen Seite fahrenden Radler gerechnet hatte. Der Biker, der zudem vermutlich relativ flott unterwegs war, so die Polizei, kam nicht mehr ganz an dem anrollenden Auto vorbei, stieß gegen die Stoßstange des Pkw und stürzte. Der 53-Jährige verletzte sich dabei an der Hand, benötigte jedoch keine ärztliche Versorgung. Das Vorderrad an seinem Rad wurde bei dem Unfall so stark verbogen, dass er nicht mehr weiterfahren konnte. An dem Auto wurde die Stoßstange verkratzt. Insgesamt beläuft sich der entstandene Schaden laut Polizei auf etwa 1500 Euro.

Donaukurier
Kommentare

Schreiben Sie den ersten Kommentar!

Kommentare geben die Meinung des Verfassers wieder. Für die Inhalte übernimmt donaukurier.de keinerlei Verantwortung und Haftung. weitere Informationen
Um Beiträge schreiben zu können, müssen Sie eingeloggt sein!