Samstag, 23. Juni 2018
Lade Login-Box.

Mit Stange ins Gesicht geschlagen

Ingolstadt
erstellt am 13.03.2018 um 20:56 Uhr
aktualisiert am 16.03.2018 um 03:33 Uhr | x gelesen
Ingolstadt (DK) Ein 28-jähriger Mann aus Denkendorf wurde am frühen Sonntagmorgen in Ingolstadt von zwei Unbekannten überfallen und von einem davon mit einer Stange ins Gesicht geschlagen. Er wurde dabei nicht unerheblich verletzt.
Textgröße
Drucken

Der laut Polizeibericht versuchte Raub ereignete sich zwischen 5 und 5.30 Uhr in der Beckerstraße. Die Polizei sucht Zeugen.

Der Denkendorfer gab bei der Polizei an, er habe sich auf dem Weg zum ZOB befunden, als er in der Beckerstraße unvermittelt von zwei Personen angegriffen wurde. Ein Täter attackierte den Mann mit einer Stange, woraufhin dieser verletzt zu Boden stürzte. Der zweite Unbekannte soll den Mann festgehalten und versucht haben, ihm Geldbeutel und Mobiltelefon aus der Tasche zu ziehen. Durch die heftige Gegenwehr des 28-Jährigen ließen die Täter von ihm ab und flüchteten zu Fuß und ohne Beute über den Holzmarkt Richtung Fußgängerzone. Während der Flucht wurde möglicherweise auch der Außenspiegel eines parkenden Fahrzeugs beschädigt, so die Polizei.

Der Denkendorfer konnte einen der Angreifer beschreiben. Er soll etwa 1,75 Meter groß, dunkelhäutig, sportlich und kräftig sein. Bekleidet war er mit einer hellen Trainingsjacke mit blauen Ärmelstreifen. Nach bisherigen Erkenntnissen vermutet die Polizei, dass es sich bei dem Mann um einen Schwarzafrikaner handelt, hieß es gestern auf Nachfrage. Den zweiten Mann konnte der Geschädigte nicht beschreiben, weil er ihn nach eigener Aussage nicht wahrgenommen habe. Die Kripo hat die Ermittlungen übernommen und hofft auf Hinweise unter der Nummer (0841) 93 43-0.

Donaukurier
Kommentare

Schreiben Sie den ersten Kommentar!

Kommentare geben die Meinung des Verfassers wieder. Für die Inhalte übernimmt donaukurier.de keinerlei Verantwortung und Haftung. weitere Informationen
Um Beiträge schreiben zu können, müssen Sie eingeloggt sein!