Mittwoch, 18. Juli 2018
Lade Login-Box.

"Lügen" in St. Matthäus

Ingolstadt
erstellt am 15.09.2017 um 19:43 Uhr
aktualisiert am 18.09.2017 um 03:33 Uhr | x gelesen
Ingolstadt (DK) Was ist Wahrheit? Was ist Lüge? Diese Frage stellt sich im Alltag immer wieder. Und das nicht erst, seit der amerikanische Präsident Donald Trump den Begriff der "alternativen Fakten" erfunden hat. Soll man immer die Wahrheit sagen? Oder geht es manchmal nicht anders als zu lügen? Jede und jeder macht Erfahrungen mit dem Lügen und dem Angelogenwerden.
Textgröße
Drucken

Die Reihe "Matthäus um elf" in der Matthäuskirche in der Schrannenstraße startet mit dem besonderen Thema "Lüge" in den Herbst und bietet am 17. September ab 11 Uhr Raum, darüber nachzudenken. Dazu gibt es Musik von Bernhard Brandl (Viola) und Kirchenmusikdirektor Reinhold Meiser (Orgel).

Donaukurier
Kommentare

Schreiben Sie den ersten Kommentar!

Kommentare geben die Meinung des Verfassers wieder. Für die Inhalte übernimmt donaukurier.de keinerlei Verantwortung und Haftung. weitere Informationen
Um Beiträge schreiben zu können, müssen Sie eingeloggt sein!