Montag, 18. Juni 2018
Lade Login-Box.

Ideen für die Zukunft

Hitzhofen
erstellt am 12.03.2018 um 18:00 Uhr
aktualisiert am 15.03.2018 um 03:33 Uhr | x gelesen
Hitzhofen (jte) Die Gemeinde Hitzhofen informiert morgen um 19 Uhr in der Sporthalle in Hitzhofen bei einer Auftaktveranstaltung über das Projekt Gemeindeentwicklungskonzept (GEK). Bei dem Informationsabend, zu dem Bürgermeister Roland Sammüller einlädt, werden die beauftragten Planungsbüros, die das Projekt unterstützen, dabei sein.
Textgröße
Drucken

Unter dem Motto "Projektideen entwickeln - Zukunft gestalten" sollen im Rahmen des GEK Strategien entwickelt werden, mit denen man die Folgen des demografischen sowie sozioökonomischen Wandels aktiv gestalten kann. Das Konzept umfasst mit Hitzhofen, Hofstetten und Oberzell jeden Ortsteil der Gemeinde. Für die Erarbeitung des GEK bedürfe es nicht nur einer Bestandsanalyse in den Ortsteilen, sondern auch des Feedbacks der Bürger, so Sammüller. Daher werde es in den kommenden Wochen weitere Einladungen zur Mitwirkung geben. Zu folgenden Themen sollen am Mittwoch erste Handlungsansätze formuliert werden:

n Situation der Versorgungseinrichtungen und der Mobilität (Nahversorgung, medizinische Versorgung, Barrierefreiheit).

n Soziale Netze zur Stärkung des Gemeindelebens (Ehrenamt, Vereinswesen, Nachbarschaftshilfe).

n Innenortsentwicklung (Leerá †stände, Baulücken, altersgerechte Wohnformen).

n Gestaltung der Ortskerne, Erhaltung und Verbesserung der Ortsbilder.

n Naherholung, Tourismus, Natur (Freizeiteinrichtungen, Rad- und Wanderwege).

Von Josef Templer
Kommentare

Schreiben Sie den ersten Kommentar!

Kommentare geben die Meinung des Verfassers wieder. Für die Inhalte übernimmt donaukurier.de keinerlei Verantwortung und Haftung. weitere Informationen
Um Beiträge schreiben zu können, müssen Sie eingeloggt sein!