Freitag, 16. November 2018
Lade Login-Box.

Vor wenigen Tagen wurde doch noch ein Prinzenpaar gefunden - Gerolfing hatte keine Probleme

Narrwalla ruft dreimal Hei-Ju-Hu

Ingolstadt
erstellt am 09.11.2018 um 18:49 Uhr
aktualisiert am 14.11.2018 um 03:33 Uhr | x gelesen
Ingolstadt/Gerolfing (peh/tsk) Nach langem Zittern ist die Suche nach einem Prinzenpaar für die Narrwalla jetzt doch noch von Erfolg gekrönt. Die neuen Tollitäten haben sich vorher aber nicht gekannt.
Textgröße
Drucken
Am Sonntag werden sie vorgestellt: Das Prinzenpaar der Narrwalla (oben), das Kinderprinzenpaar (unten links) und die Tollitäten der Faschingsfreunde Gerolfing.
Am Sonntag werden sie vorgestellt: Das Prinzenpaar der Narrwalla, das Kinderprinzenpaar und die Tollitäten der Faschingsfreunde Gerolfing.
Narrwalla, Faschingsfreunde Gerolfing
Ingolstadt
Da kann Narrwalla-Präsident Robert Wegele wirklich dreimal Hei-Ju-Hu ausrufen. Vermutlich ist ihm dieser Tage ein Stein vom Herzen gefallen. Denn monatelang hatte die Faschingsgesellschaft vergeblich nach neuen Regenten für die närrische Jahreszeit gesucht. Doch letztlich waren die Bemühungen von Erfolg gekrönt. "Nachdem im Jugendbereich bereits ein Kinderprinzenpaar frühzeitig gefunden wurde, sind wir jetzt auch bei der großen Mannschaft komplett und freuen uns auf den Saisonstart", sagt Wegele.
 
Narrwalla, Faschingsfreunde Gerolfing
Ingolstadt



Das neue Prinzenpaar habe sich vorher nicht gekannt, aber sich in nur wenigen Tagen zusammengetan, um dieses Amt zu übernehmen. Der 30-jährige Prinz ist laut Wegele begeisterter Tänzer und hat schon mit seiner Prinzessin (19) probeweise das Tanzbein geschwungen. "Nachdem dieser Test erfolgreich verlaufen ist, fühlen sich die beiden für den Fasching 2019 gerüstet", sagt der Präsident.
 
Narrwalla, Faschingsfreunde Gerolfing
Ingolstadt



Die Machtübergabe des Prinzenpaars findet traditionell am 11.11. statt. Da heuer dieses Datum auf einen Sonntag fällt, werden die Hoheiten auch tatsächlich um 11.11 Uhr vorgestellt - nicht wie bei anderen Wochentagen in den Abendstunden um 23.11 Uhr. Neben dem 11.11., der nun schon traditionell im Gasthaus am Auwaldsee zelebriert wird, ist die Narrwalla natürlich auch noch in den Detailplanungen für ihre Faschingsveranstaltungen. Für die Aktiven ist hier sicherlich der Krönungstag am 12. Januar 2019 mit dem Schwarz-Weiß-Ball am Abend im Stadttheater ein Highlight sowie der Startschuss für die weiteren Auftritte.

In Gerolfing verlief die Suche nach einem Prinzenpaar relativ unproblematisch. "Wir haben Glück gehabt. Wir hatten schon eins im Mai", sagt Markus Meier, der Vorsitzende der Gerolfinger Faschingsfreunde. Prinzessin Kerstin I. und Prinz Johannes II. werden dann am Sonntagabend im Rahmen der Jahresversammlung im Schützenheim vorgestellt. Etwas früher am Tag, um Punkt 11.11 Uhr, werden die Gerolfinger schon am Dorfplatz auf den Beginn der Faschingssaison anstoßen. Bei dem Weißwurstessen ist das Prinzenpaar auch anwesend, da allerdings noch inkognito. Weitere Termine sind der richtige Faschingsauftakt am 8./9. Februar im Schützenheim, das Gardetreffen am 20. Februar im Sportheim, der VFG-Ball am 23. Februar ebenfalls im Sportheim sowie natürlich der Umzug am Faschingsdienstag.
 
Kommentare

Schreiben Sie den ersten Kommentar!

Kommentare geben die Meinung des Verfassers wieder. Für die Inhalte übernimmt donaukurier.de keinerlei Verantwortung und Haftung. weitere Informationen
Um Beiträge schreiben zu können, müssen Sie eingeloggt sein!