Montag, 19. November 2018
Lade Login-Box.

 

EIN Beispiel aus München

erstellt am 08.11.2018 um 21:53 Uhr
aktualisiert am 11.11.2018 um 03:33 Uhr | x gelesen
Kostenschätzungen wären zu diesem frühen Zeitpunkt unseriös.
Textgröße
Drucken
Vergleiche mit Tunnelbauprojekten in Nachbarstädten können die Debatte verzerren, da die Gegebenheiten überall andere sind. Gewisse Orientierung bietet der Luise-Kiesselbach-Tunnel in München, der von 2009 bis 2015 erbaut wurde. Die mehrspurige Unterführung kostete alles in allem fast 400 Millionen Euro. Die Baupreise sind seither allerdings stark gestiegen. Der Luise-Kiesselbach-Tunnel ist 1530 Meter lang. Die Unterführung, die der Ingolstädter CSU vorschwebt, käme auf ca. 2400 Meter. sic
Kommentare
Kommentare geben die Meinung des Verfassers wieder. Für die Inhalte übernimmt donaukurier.de keinerlei Verantwortung und Haftung. weitere Informationen
Um Beiträge schreiben zu können, müssen Sie eingeloggt sein!